Leichtbau-Gipfel 2016

Altair präsentiert Leichtbaulösungen

| Redakteur: Jens Scheiner

Auf dem »Automobil Industrie« Leichtbau-Gipfel 2016 präsentiert Dr.-Ing. Lars Fredriksson, für unseren Kongresspartner Altair, Lösungen für den Leichtbau.
Auf dem »Automobil Industrie« Leichtbau-Gipfel 2016 präsentiert Dr.-Ing. Lars Fredriksson, für unseren Kongresspartner Altair, Lösungen für den Leichtbau. (Foto: Stefan Bausewein)

Der Leichtbau-Gipfel des Fachmagazins »Automobil Industrie« und des Seminar- und Konferenzanbieters „carhs“ im März 2016 behandelt Strategien, Technologien und Perspektiven im automobilen Leichtbau.

Altair unterstützt als Kongresspartner den Leichtbau-Gipfel 2016, der vom 14. bis 15. März in Würzburg stattfindet. Im Rahmen dieser Partnerschaft präsentiert das Unternehmen seine Software-, Dienstleistungs- und Trainingsangebote in der Ausstellung. Außerdem bietet Altair einen Workshop zum Thema „Bionische Inspiration“ an und hält am 15.März den Vortrag „Grenzen überwinden - künftige Herausforderungen durch den Leichtbau“. Unter dem Motto „Neue Entwicklungsprozesse für den Automobilen Leichtbau“ adressiert Altair zentrale Themen wie die Auslegung von Leichtbaukomponenten, Design für die additive Fertigung, Management des Leichtbaus, multidisziplinäre Optimierung und die nahtlose Integration des Leichtbaus in den Entwicklungsprozess. An seinem Stand zeigt Altair neben seinen Softwarelösungen unter anderem ein Bauteil der Firma Leiber sowie einen Technologiedemonstrator, mit dem der komplette Entwicklungs- und Produktionsprozess eines Bauteils abgebildet wird. Hierfür wurde das Bauteil zunächst topologieoptimiert, hinsichtlich seiner Herstellbarkeit analysiert und auf seine Lebensdauer überprüft. Die für das Bauteil nötigen Gussformen wurden von Voxeljet im 3D-Druckverfahren hergestellt.

Jetzt für den Altair Enlighten Award bewerben

Neben dem angebotenen Workshop und dem neuen Training für die additive Fertigung, das Altair in 2016 gemeinsam mit dem Laser Zentrum Nord durchführt, ist die Präsentation des Enlighten Awards ein weiteres Highlight der Veranstaltung. Für den nunmehr vierten, jährlich vergebenen Award von Altair und dem Center for Automotive Research (CAR), der besondere Leistungen im automobilen Leichtbau auszeichnet, können nun wieder Beiträge eingereicht werden. Die Auszeichnung ging letztes Jahr an die Ford Motor Company für die Leichtbaustratgie beim Pickup F-150.

Außerdem zeigt Altair seine Lösungen für die multidisziplinäre Optimierung (MDO). In der Industrie werden laut Unternehmen immer häufiger erfolgreiche MDO-Studien durchgeführt, um ausgewogene Designs zu erreichen, bei dem Leistungsmerkmale wie Masse, Performanz und sogar Kosten gegeneinander abgewogen werden. Die erfolgreiche Durchführung der MDO-Studien stellt die Entwickler jedoch vor neue Herausforderungen. Altair bietet hierfür neue Lösungen an, die Punkte wie Modellverwaltung, große Datenflüsse, Job-Übermittlung, Optimierungs- und Visualisierungstechnologien adressieren.

„Der Leichtbaugipfel bietet uns einen optimalen Rahmen, unsere Lösungen für den automobilen Leichtbau zu präsentieren", sagte Dr. Pietro Cervellera, Geschäftsführer der Altair Engineering GmbH. „Gerade für die Automobilindustrie wird es immer wichtiger, Autos mit geringem CO2 Ausstoß zu bauen. Ein Weg, die Emissionen zu reduzieren, ist der Leichtbau; es reicht jedoch nicht aus, neue, leichtere Materialien zu verwenden. Um das Potenzial des Leichtbaus vollständig auszuschöpfen, müssen bereits das Design und der Entwicklungsprozess eines Automobils auf Leichtbau ausgerichtet sein. Unsere Lösungen ermöglichen dies sehr früh im Entwicklungsprozess und unterstützen somit aktiv die Integration von Leichtbau.“

Der Altair Workshop „Bionische Inspiration für die Konstruktion - Leichtbauprozesskette in der Konstruktion eines OEM“unter Leitung von Manfred Dienes, findet am 15. März, um 10.45 Uhr statt. Den Vortrag „Grenzen überwinden - künftige Herausforderungen durch den Leichtbau“ hält ebenfalls am 15. März um 13.15 Uhr Dr.-Ing. Lars Fredriksson.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43878696 / Leichtbau)