Wirtschaft

Audi in Mexiko: „Gigantische Herausforderung“

| Autor / Redakteur: Tina Rumpelt / Thomas Günnel

Das im Oktober 2016 gestartete Audi-Werk in San José Chiapa läuft. Im Gespräch: Audi-Einkaufsvorstand Dr. Bernd Martens.
Das im Oktober 2016 gestartete Audi-Werk in San José Chiapa läuft. Im Gespräch: Audi-Einkaufsvorstand Dr. Bernd Martens. (Bild: Audi)

Das im Oktober 2016 gestartete Audi-Werk in San José Chiapa läuft auf vollen Touren. Ein Gespräch mit Audi-Einkaufsvorstand Dr. Bernd Martens über den Standort Mexiko und das Lieferantennetzwerk vor Ort.

Das anfängliche Ziel von 65 Prozent zum Produktionsstart hatten wir im Herbst 2016 nicht nur erreicht, sondern übertroffen. Aktuell erreichen wir bereits mehr als 70 Prozent Local Content. Wir arbeiten kontinuierlich daran, weitere Umfänge lokal zu beschaffen. Dabei haben wir keine konkrete Zeitschiene vor Augen. Vielmehr legen wir den Fokus darauf, dass die Lokalisierung strategisch und wirtschaftlich sinnvoll ist. Wir prüfen also, ob die richtigen Partner für bestimmte Technologien vor Ort verfügbar sind und ob sie wettbewerbsfähig produzieren können.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44525923 / Wirtschaft)