Elektromobilität

Biologisch abbaubares E-Auto

| Autor / Redakteur: Holger Holzer/SP-X / Christian Otto

Studenten der Uni Eindhoven haben ein biologisch abbaubares Auto entwickelt.
Studenten der Uni Eindhoven haben ein biologisch abbaubares Auto entwickelt. (Bild: TU/Ecomotive)

Auch der Einsatz von Elektrofahrzeugen wird ein Problem nicht lösen: den anfallenden Schrott am Nutzungsende. Niederländische Wissenschaftler arbeiten deshalb an einem kompostierbaren Auto.

Kompost statt Schrottplatz: Studenten der Universität Eindhoven haben ein biologisch abbaubares Auto entwickelt. Die Karosserie und das Chassis des kleinen Elektrowagens namens „Lina“ sind aus Flachs und Rüben-Harz, die in Fiberglas-ähnliche Matten gepresst wurden. Lediglich das Fahrwerk und der Motor bestehen aus Metall.

Der Motor wird mit 48 Volt betrieben, die Reichweite des leichtgewichtigen Viersitzers soll 100 Kilometer betragen. Die Forscher wollen im Laufe des Jahres mit Testfahrten starten und das Konzept weiterentwickeln.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44830859 / Automobile)