Zulieferer

BMW, Intel und Mobileye kooperieren mit Delphi

| Redakteur: Sven Prawitz

BMW, Intel und Mobileye haben Delphi als neuen Entwicklungspartner und Systemintegrator für ihre Plattform zum automatisierten Fahren angekündigt.
BMW, Intel und Mobileye haben Delphi als neuen Entwicklungspartner und Systemintegrator für ihre Plattform zum automatisierten Fahren angekündigt. (Bild: BMW)

Im Juli 2016 gründeten BMW, Intel und Mobileye eine offene Kooperation, mit dem Ziel das automatisierte Fahren voranzubringen. Nun schließt sich Delphi der Entwicklungspartnerschaft an.

BMW, Intel und Mobileye haben Delphi als neuen Entwicklungspartner und Systemintegrator für ihre Plattform zum automatisierten Fahren angekündigt. Die vier Unternehmen wollen gemeinsam ein Kooperationsmodell aufsetzen, das skalierbare Lösungen für die gesamte Automobilindustrie sowie potenziell weitere Branchen liefern soll.

Zeit der Kooperationen

Laut einer Pressemitteilung von BMW hat Delphi bereits einen Prototypen der Computing Plattform für den bayerischen Automobilhersteller entwickelt. Der Zulieferer arbeite zudem gemeinsam mit Intel und Mobileye in den Bereichen Wahrnehmung und Sensorfusion sowie an Hochleistungs-Computing-Elementen für das automatisierte Fahren. Durch die Kooperation von BMW, Intel, Mobileye und jetzt Delphi soll die Serienproduktion von hoch- und vollautomatisierten Fahrzeugen bis zum Jahr 2021 ermöglicht werden. Nach Angaben von BMW gibt es bereits eine skalierbare Architektur, die von anderen Fahrzeugentwicklern und Herstellern adaptiert werden kann. Auf dieser Plattform sollen eigene Designoptionen und eine markenspezifische Differenzierung umsetzbar sein.

Wie solche Zusammenarbeitsmodelle funktionieren, erklärt Peter Fintl von Altran im exklusiven Interview.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44698853 / Elektronik)