Motorsport Engineering

Chris Reinke wird neuer Audi-Kundensportleiter

| Redakteur: Wolfgang Sievernich

Chris Reinke ersetzt ab März Romolo Liebchen an der Spitze der Kundensportabteilung.
Chris Reinke ersetzt ab März Romolo Liebchen an der Spitze der Kundensportabteilung. (Foto: Audi)

Der bisherige Audi Sport LMP1-Projektleiter Chris Reinke wird ab März diesen Jahres Romolo Liebchen als Leiter Kundensport ablösen.

Wie Audi Sport bestätigte, soll der bisherige Kundensportleiter Romolo Liebchen ab März ersetzt werden. Sein Nachfolger wird Chris Reinke, der bislang als LMP1-Projektleiter für das Sportprototypen-Programm mit dem Audi R18 e-tron quattro fungiert. Reinke ist seit 2013 für das Werksprogramm des deutschen Automobilherstellers in der Langstrecken-Weltmeisterschaft und dem 24-Stunden-Rennen von Le Mans (Frankreich) zuständig. Sein Nachfolger ist noch nicht gesetzt.

Reinke ist Diplomingenieur für Fahrzeugtechnik und hat einen Bachelor of Engineering für Verbundwerkstofftechnik. Er ist seit 2004 bei Audi und war unter anderem für die Konstruktionsabteilung der Chassis-Struktur und Karosserie als auch die technische Projektleitung aktiv.

Wohin der langjährige Audi-Kundensportleiter Romolo Liebchen wechseln wird, soll zu einem späteren Zeitpunkt verkündet werden.

Kommentar zum Beitrag schreiben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43845937 / Motorsport Engineering)