Zulieferer

ElringKlinger: Gewinnrückgang durch gute Auftragslage

| Redakteur: Christian Otto

ElringKlinger vermeldet vorläufig ein Umsatzwachstum bei gleichzeitigem EBIT-Rückgang.
ElringKlinger vermeldet vorläufig ein Umsatzwachstum bei gleichzeitigem EBIT-Rückgang. (Foto: ElringKlinger)

Normalerweise ist eine hohe Nachfrage gut. ElringKlinger konnte diese aber nicht vollends bedienen und hat dadurch ein niedrigeres EBIT-Ergebnis. Das zeigen die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2015.

Der ElringKlinger-Konzern vermeldet für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Fortsetzung des Wachstumskurses. So soll der Konzernumsatz nach vorläufigen Eckdaten 2015 um insgesamt 13,7 Prozent zugelegt haben und sich auf etwa 1,5 Milliarden Euro belaufen.

Währungseffekte, infolge des schwachen Euros, sowie der Umsatzbeitrag der US-Akquisition sollen laut Angaben des Unternehmens ein organisches Wachstum von 79,7 Millionen Euro oder 6,0 Prozent ergeben.

Hohe Sonderbelastung

Das bereinigte Konzern-EBIT lag bei 140,4 Millionen Euro und sank damit im Vergleich zum Vorjahr (162,3 Millionen Euro). Unter anderem führten Sonderbelastungen in Höhe von 34 Millionen Euro im Segment Erstausrüstung zu diesem Rückgang. Ursächlich dafür war eine unerwartet hohe Nachfrage, die zu Kapazitätsengpässen führte. Die Folgen waren Zusatzkosten unter anderem für Sonderschichten und Sonderfrachten. Infolgedessen musste auch die Ergebnisprognose 2015 auf zuletzt 135 bis 145 Millionen Euro angepasst werden.

Dr. Stefan Wolf, Vorstandsvorsitzender der ElringKlinger AG äußerte sich positiv: „Im Umsatz hat das Unternehmen mit dem Geschäftsjahr 2015 erstmals die Marke von 1,5 Mrd. Euro überschritten. Das organische Wachstum in Höhe von sechs Prozent liegt dabei genau in unserem Zielkorridor von 5 bis 7 Prozent jährlich.“

Maßnahme eingeleitet

Hinsichtlich des hohen Auslastungsgrades im Segment Erstausrüstung bemerkt er weiter: „Die zur Lösung eingeleiteten Maßnahmen weisen bereits erkennbar positive Effekte auf und zeigen, dass die betroffene Einheit wieder auf den richtigen Weg gebracht wurde.“

Zuletzt hatte ElringKlinger die Trennung von Vorstandsmitglied Karl Schmauder bekannt gegeben. Womöglich stand die Trennung auch im Zusammenhang mit der angeführten Sonderbelastung infolge der Kapazitätsengpässe.

Detaillierte und finale Zahlen zum Geschäftsjahr 2015 wird ElringKlinger am 30. März 2016 gemeinsam mit dem Ausblick 2016 veröffentlichen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43899069 / Zulieferer)