Produktion

Isolite erweitert Standort und plant neue Produktionslinie

| Redakteur: Jens Scheiner

Der Anbieter von Hochtemperatur-Dämmsystemen baut am Standort Ludwigshafen eine neue Produktionshalle.
Der Anbieter von Hochtemperatur-Dämmsystemen baut am Standort Ludwigshafen eine neue Produktionshalle. (Foto: Isolite)

Der Anbieter von Hochtemperatur-Dämmsystemen erweitert am Standort Ludwigshafen seine Produktionskapazitäten.

Nach der Neuerrichtung das Logistikzentrums 2013 erweitert der Zulieferer den Hauptstandort Ludwigshafen ab Mai 2016 zusätzlich. Auf einem unmittelbar angrenzenden Grundstück modernisierte das Unternehmen zuletzt eine Halle, deren Nutzung die Standortkapazitäten vergrößert. Eine weitere Halle soll nach eigenen Angaben ab Mai 2016 abgerissen werden, um anschließend auf dem freigewordenen Areal einen modernen Neubau mit einer Fläche von 3.000 m2 zu errichten. Die Produktionsfläche steigt damit auf 15.000 m2. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bereits im September 2016 beendet sein. Wie das Unternehmen mitteilte soll in der neuen Halle eine komplett neue Produktfamilie aktiver Dämmsysteme für den Bereich Großmotorenbau gefertigt werden.

„Im laufenden Jahr investieren wir beispielsweise am Standort Ludwigshafen 10 Millionen Euro in eine vollautomatisierte Fertigungslinie“, sagt Matthias Kroll, Geschäftsführung der Isolite GmbH.

Weltweite Produktionsstandorte

Am Standort Ludwigshafen bündelt Isolite seine Kompetenzen im Entwicklungssektor, ist aber gleichzeitig Global aufgestellt. Vor vier Jahren gründete der Zulieferer Minileit Inc. Die US-amerikanische Niederlassung betreut von Greenville in South Carolina aus Kunden und Projekte in Nord- und Mittelamerika. Hier errichtete das Unternehmen bereits 2013 eine vollautomatisierte Fertigungslinie für Dämmsysteme im Hochtemperaturbereich von 400 °C bis 1.600 °C. Weitere Produktionsstandorte des Zulieferers sind in Worms (5.000 m2) und Daegu in Südkorea (1.500 m2). Ein Standort in Südafrika ist geplant und befindet sich bereits in der Realisierung.

Kommentar zum Beitrag schreiben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43923246 / Produktion)