Composites Europe 2017

Lightweight Technologies Forum: multimaterial

| Redakteur: Thomas Günnel

Das Lightweight Technologies Forum auf der Composites Europe fokussiert in diesem Jahr auf den Leichtbau mit Multimaterialsystemen.
Das Lightweight Technologies Forum auf der Composites Europe fokussiert in diesem Jahr auf den Leichtbau mit Multimaterialsystemen. (Bild: Composites Europe)

Vom 19. bis zum 21. September findet in Stuttgart die Fachmesse Composites Europe statt. Zum zweiten Mal dabei: das Lightweight Technologies Forum – bei dem Leichtbau mit Multimaterialsystemen im Mittelpunkt steht.

Entwicklung, Design und Technik: Leichtbau ist eine Schlüsseltechnologie. Auf der Composites Europe, Fachmesse & Forum für Verbundwerkstoffe, Technologie und Anwendungen, findet in diesem Jahr zum zweiten Mal das Lightweight Technologies Forum statt. In anwendungsorientierten Themenblöcken referieren Experten in über 30 Vorträgen aus der Praxis und mehreren Podiumsdiskussionen zu Materialverbünden in den Bereichen Automotive, Luft- und Raumfahrt und Architektur. Zudem stehen branchenübergreifende Themenblöcke zur Fertigungs- und Produktionstechnik auf dem Programm, etwa das Fügen und Verbinden unterschiedlicher Materialien.

Die Themenpartner des Forums

Als Themenpartner beteiligen sich die führenden Leichtbau-Verbände, -Institute und -Cluster, darunter:

  • VDMA AG Hybride Leichtbau Technologien
  • CFK Valley Stade
  • AVK – Industrievereinigung verstärkte Kunststoffe e.V.
  • AZL – Aachener Zentrum für Integrativen Leichtbau
  • Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) der RWTH Aachen
  • Netzwerk Kunststoffland NRW
  • Cluster Nano Mikro Werkstoffe Photonik NRW
  • Open Hybrid Lab Factory e.V. aus Wolfsburg

Im vergangenen Jahr kam mit der AMC GmbH ein kompetenter Marktpartner hinzu. Aufgabe der AMC ist es, als „Themenbotschafter Leichtbau“ die strategische und konzeptionelle Entwicklung des Forums mitzugestalten und voranzutreiben. Den Auftakt zur Composites Europe 2017 bildet der „3rd International Composites Congress (ICC)“, der vom 18. - 19. September 2017 von der Wirtschaftsvereinigung Composites Germany veranstaltet wird. Aktuelle Trends, neue Anwendungen und Technologien sowie ein umfassender Überblick über Marktentwicklungen in Europa und weltweit sind Schwerpunkt des 3rd ICC. Partnerland ist in diesem Jahr Korea, vertreten von exklusiven Referenten.

Über die Composites Europe

Die Composites Europe zeigt die ganze Bandbreite faserverstärkter Kunststoffe, von Rohstoffen über Verarbeitungsprozesse bis zu Leichtbau-Innovationen in Automobilbau, Luftfahrt, Bootsbau, Windenergie-Wirtschaft und im Bausektor. Organisiert wird die Messe vom Messeveranstalter Reed Exhibitions in Kooperation mit dem europäischen Branchenverband EuCIA und der Wirtschaftsvereinigung Composites Germany, einem Zusammenschluss der Branchenverbände und Cluster AVK, CCeV, CFK-Valley Stade und VDMA AG Hybride Leichtbau Technologien.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44831655 / Leichtbau)