Maxwell Technologies

Neue Reihe von Ultrakondensatoren

| Redakteur: Michael Ziegler

2,85-Volt, 3.400-Farad Ultrakondensator Zelle von Maxwell.
2,85-Volt, 3.400-Farad Ultrakondensator Zelle von Maxwell. (Foto: Maxwell)

Firmen zum Thema

Maxwell Technologies, Spezialist in der Entwicklung und Herstellung von Ultrakondensatoren, kündigte eine neue Ergänzung seiner Reihe von Ultrakondensator Zellen an.

Die neue 2,85-Volt, 3400-Farad Ultrakondensator Zelle erhöht die verfügbare spezifische Leistung und gespeicherte Energie. Maxwell Technologies führt außerdem eine Stoß-und Schwingungstechnik ein. Die „DuraBlue“ genannte Technologie wurde entsprechend den anspruchsvollen Umweltanforderungen für den Transportbereich getestet. Im Vergleich zu Ultrakondensator-basierten Konkurrenzprodukten ist die Vibrationsfestigkeit laut dem Hersteller um etwa 3-mal und die Schockimmunität um 4-mal höher.

Die neue Schock-und Vibrationstechnik kombiniert Maxwells patentierte Trockenelektrode und den Fertigungsprozess mit dem Design einer robusten proprietären Zellstruktur, welche die höchsten Schock- und Vibrationsanforderungen erfüllt oder übertrifft.

Die neue 2.85V Zelle kann vor allem im Automotive und Schienen Bereich, sowie bei Hybridfahrzeugen, Wind-Turbinen und Schwerindustrieanlagen eingesetzt werden.

Im Gegensatz zu Batterien speichern Ultrakondensatoren die Energie in einem elektrischen Feld, das größer ist als die eines Kondensators. Dieser elektrostatische Mechanismus der Energiespeicherung ermöglicht Ultrakondensatoren in nur Bruchteilen einer Sekunde zu laden und entladen, und über einen breiten Temperaturbereich (-40 Grad bis +65 Grad C) in Hunderttausenden oder mehr Betriebszyklen zu arbeiten und Schock und Vibration zu widerstehen. Maxwell bietet Ultrakondensator-Zellen im Kapazitätsbereich von 1 bis 3400 Farad an sowie Mehrzellenmodule von 16 bis 160 Volt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42770556 / Elektronik)