OEM

Renault und Dongfeng eröffnen Werk in China

| Redakteur: Jens Scheiner

Das Joint Venture Dongfeng Renault Automotive Company (DRAC) eröffnet nach zwei Jahren Bauzeit seine erste Fertigungsstätte in China.
Das Joint Venture Dongfeng Renault Automotive Company (DRAC) eröffnet nach zwei Jahren Bauzeit seine erste Fertigungsstätte in China. (Foto: Renault)

Das Joint Venture Dongfeng Renault Automotive Company eröffnet nach zwei Jahren Bauzeit seine erste Fertigungsstätte in China.

Als erstes Modell rollt am Standort Wuhan der Renault Kadjar vom Band. Wie die Unternehmen mitteilten soll in diesem Jahr die Produktion eines zweiten SUV starten, das in den kommenden Monaten vorgestellt wird. Der neue Produktionsstandort Wuhan beschäftigt 2.000 Mitarbeiter und verfügt über eine Fertigungskapazität von 150.000 Fahrzeugen, die nach Angaben der Unternehmen bei Bedarf verdoppelt werden kann.

„Wir haben ein innovatives Gemeinschaftsunternehmen geschaffen, eine Automobil-Fertigungsstätte und eine Produktion für mechanische Komponenten aufgebaut sowie zwei SUV-Modelle auf den Weg gebracht”, erklärte Jacques Daniel, Senior Vice President und Vorstandsvorsitzender der Dongfeng Renault Automotive Company bei der Eröffnung.

Kommentar zum Beitrag schreiben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43842709 / Wirtschaft)