IAA 2017

Tata Steel: Neue Stahllösungen für Elektrofahrzeuge

| Redakteur: Jens Scheiner

Tata Steel legt auf der diesjährigen IAA in Frankfurt den Fokus auf Struktur-, Batterie- und Elektrostähle (im Bild) für Elektrofahrzeuge.
Tata Steel legt auf der diesjährigen IAA in Frankfurt den Fokus auf Struktur-, Batterie- und Elektrostähle (im Bild) für Elektrofahrzeuge. (Bild: Tata Steel)

Tata Steel präsentiert auf der diesjährigen IAA in Frankfurt neue Produkte und Services für die Automobilindustrie. Im Mittelpunkt stehen dabei Struktur-, Batterie- und Elektrostähle für Elektrofahrzeuge.

In der New Mobility World zeigt der Stahlhersteller Tata Steel vom 14. bis 17. September auf der IAA in Frankfurt seine neuesten Produkte und Services für die Automobilindustrie. Im Mittelpunkt stehen dabei aktuelle Struktur-, Batterie- und Elektrostähle für Elektrofahrzeuge. Außerdem ist Patrick Kelder, Marketing Strategy Manager Non-Oriented Electrical Steel bei Tata Steel, einer der Redner am New Mobility World Forum mit dem Thema: „Wie Smart und Advanced Materials die Entwicklung von autonomem Fahren, Elektromobilität und Fahrzeugdesign verbessern“. Er stellt die neuesten Erkenntnisse über die Bedeutung von Elektrostählen für die Zukunft der Automobilindustrie vor und geht auf die Wachstumsfelder für Stahl innerhalb einer Industrie ein, die sich auf alternative Antriebsstrangtechnologien verlagert. Der Vortrag findet am 14. September um 13:00 Uhr auf der Bühne des New Mobility World Forums statt.

Tata Steel auf der IAA, Halle 3.1, Stand A31

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44833362 / IAA)