Zulieferer

Valeo erzielt Umsatzrekord in 2015

| Redakteur: Jens Scheiner

Valeo ist im vergangenen Geschäftsjahr erneut in allen Geschäftsfeldern gewachsen.
Valeo ist im vergangenen Geschäftsjahr erneut in allen Geschäftsfeldern gewachsen. (Foto: Valeo)

Valeo, ein weltweit führender Zulieferer der Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie, ist im vergangenen Geschäftsjahr erneut in allen Geschäftsfeldern gewachsen.

Grundlage für das starke Wachstum sind nach eigenen Angaben die drei deutschen Autohersteller Volkswagen, BMW und Daimler sowie ihre Tochterunternehmen. Wie der Zulieferer mitteilte stellen sie über 30 Prozent des Umsatzes. Der Bestelleingang legte im Geschäftsjahr 2015 um 15 Prozent auf 20,1 Milliarden Euro zu. Der Umsatz stieg insgesamt um 14 Prozent auf 14,5 Milliarden Euro. Davon entfallen 12,6 Milliarden Euro auf das Geschäft im OEM Bereich. Der Geschäftsbereich Aftermarket wächst ebenfalls um 7 Prozent und stellt mit 1,599 Milliarden Euro einen Anteil von 11 Prozent am Gesamtumsatz.

Europa ist mit 6,125 Milliarden Euro (+ 11 Prozent) wichtigster Markt für Valeo, gefolgt von Asien (inklusive China) mit 3,385 Milliarden Euro (+ 7 Prozent) und Nordamerika mit 2,826 Milliarden Euro (+ 5 Prozent).

Die Produktion im OEM-Geschäft ist weiterhin stark regional geprägt, deshalb produziert Valeo überwiegend vor Ort. Während die Produktion in Nordamerika und China um 2 Prozent stieg, fiel sie in Europa um 2 Prozent. Allerdings liegt der Anteil an Produkten aus Europa immer noch bei 34 Prozent und damit deutlich vor Nordamerika mit 22 Prozent und China mit 14 Prozent.

Kommentar zum Beitrag schreiben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43908595 / Zulieferer)