Personalie

Yoshiaki Ikehata neuer Präsident von Honda Deutschland

| Redakteur: Jens Scheiner

Yoshiaki Ikehata ist seit dem 1. April 2017 neuer Präsident von Honda Deutschland.
Yoshiaki Ikehata ist seit dem 1. April 2017 neuer Präsident von Honda Deutschland. (Bild: Honda)

Yoshiaki Ikehata ist neuer Präsident von Honda Deutschland. Er hat zum 1. April 2017 die Nachfolge von Hirokazu Tomiki angetreten, der eine neue Aufgabe bei Honda in China übernommen hat.

Yoshiaki Ikehata, 58, ist neuer Präsident von Honda Deutschland. Ikehata übernimmt die Gesamtverantwortung für die Bereiche Automobile, Motorrad und Power Equipment in Deutschland. Er ist seit insgesamt 35 Jahren bei Honda und tritt die Nachfolge von Hirokazu Tomiki an, der eine neue Aufgabe bei Honda in China übernommen hat.

Nach seinem Studium an der Universität Tsukuba begann Ikehata im Jahr 1982 seine Karriere bei Honda. Er verfügt über internationale Erfahrung im Management des Unternehmens und war bisher unter anderem in Frankreich, Großbritannien, den Vereinigten Staaten von Amerika und Kanada in Führungspositionen tätig.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44650128 / Karriere)