CES 2016

ZF TRW zeigt Neuheiten vom Lenkrad bis zu den Sensoren

| Redakteur: Christian Otto

ZF TRW ist auf der diesjährigen CES unter anderem mit einem Lenkradkonzept vertreten.
ZF TRW ist auf der diesjährigen CES unter anderem mit einem Lenkradkonzept vertreten. (Foto: ZF TRW)

Der Zulieferer hat auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas einiges im Gepäck: Neben einem Lenkradkonzept und Sicherheitstechnologie für eine Konzeptfahrzeug der Firma Rinspeed sind es vor allem neue Kamera- und Radarsensoren.

ZF TRW, die Division Aktive & Passive Sicherheitstechnik der ZF Friedrichshafen AG, steuert ein innovatives Lenkraddesign für das automatisierte Fahren im neuen Konzeptfahrzeug „Σtos“ der Firma Rinspeed bei. Das Konzept steht derzeit auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas. Darüber hinaus zeigt ZF TRW im „Σtos“ fortschrittliche Insassenschutzsysteme wie seinen Dach-Airbag und Sicherheitsgurte.

Das Concept Car ist mit einem versenkbaren Lenkrad von ZF TRW ausgestattet. Diese Studie verfügt über verschiedene Funktionen wie beispielsweise eine Hands-on/off-Erkennung und unterstützt so den Fahrer in automatisierten Fahrsituationen.

Intelligentes Lenkrad

Bei dem Lenkradkonzept kann der Fahrer laut ZF mithilfe eines ‚Drive Mode Manager‘-Displays (DDM), das sich oben im Lenkrad befindet, entscheiden, ob er das Auto selbst fahren will oder die Kontrolle an das Fahrzeug abgibt. Hierzu müsse er nur ‚Push to Drive‘ drücken und das Display zeigt ein ‚M‘ für manuell an, oder der Insasse nimmt die Hände vom Lenkrad und es erscheint ein ‚A‘ für automatisiert.

Während einer automatisierten Fahrt könnte der Fahrer das Lenkrad einfach ins Armaturenbrett einklappen und sich so Raum für andere Aktivitäten oder ein entspanntes Zurücklehnen verschaffen.

Angepasste Sicherheitstechnik

Das versenkbare Lenkrad von ZF TRW soll für völlig neue Möglichkeiten in der Innenraumgestaltung sorgen und dem Fahrer eine individualisierbare Umgebung ermöglichen. Aufgrund des Lenkraddesigns und des begrenzten Platzangebots im Armaturenbrett platziert ZF TRW die Front-Airbags im Fahrzeugdach.

Wird der schon in der Serie angewendete Dach-Airbag ausgelöst, entfaltet er sich vor dem Insassen entlang der Windschutzscheibe und schützt so Fahrer und Beifahrer auch mit unterschiedlicher Größen und Statur zu schützen.

Inhalt des Artikels:

Kommentar zum Beitrag schreiben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43800977 / Sicherheit)