Suchen

Lager 50 Jahre NSK Europe

| Redakteur: Thomas Günnel

Vor fünfzig Jahren, im Oktober 1963, gründete der japanische Wälzlagerhersteller NSK in Düsseldorf seine erste europäische Vertriebsniederlassung. Für die Automobilhersteller entwickelt und fertigt das Unternehmen Radlager, Wälzlager für den Antriebsstrang und servoelektrische Lenkungssysteme für Pkw.

Firmen zum Thema

Das Entwicklungszentrum von NSK in Ratingen. Das Unternehmen fertigt in in sieben Werken in Europa.
Das Entwicklungszentrum von NSK in Ratingen. Das Unternehmen fertigt in in sieben Werken in Europa.
(Foto: NSK Deutschland)

Mit dem Ausbau des Europageschäftes folgten Vertriebsgesellschaften in anderen europäischen Staaten, wie Großbritannien und Polen. Das Unternehmen fertigt hochwertige Wälzlager, Kugelgewindetriebe und Linearführungen für industrielle Anwendungen. Auf dem Automobilsektor ist NSK mit Radlagern, Wälzlagern und servoelektrischen Lenkungssystemen für Pkw vertreten. Zu den Kunden im Automobilgeschäft gehören laut Unternehmensaussage nahezu alle namhaften europäischen Automobilhersteller.

NSK Europe hat seinen Sitz in Maidenhead/Großbritannien. Ein Entwicklungszentrum befindet sich in Ratingen. Das Unternehmen produziert in sieben Werken in Europa und erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr mit etwa 4.400 Mitarbeitern einen Umsatz von knapp unter einer Milliarde Euro.

(ID:42322166)