Suchen

Weiterer Produktionsstandort A-Klasse nun auch aus Finnland

| Redakteur: Christian Otto

Die Nachfrage nach dem neuen Kompaktklassemodell fordert mehr Produktionskapazitäten. Nun lief die A-Klasse auch erstmals bei der finnischen Firma Valmet Automitive vom Band. Sie fertigen das Fahrzeug im Auftrag von Daimler bis einschließlich 2016.

Firmen zum Thema

Wie im Werk Rastatt wird die neue A-Klasse nun auch im Valmet-Werk in Finnland vom Band laufen.
Wie im Werk Rastatt wird die neue A-Klasse nun auch im Valmet-Werk in Finnland vom Band laufen.
(Foto: Daimler)

Die erste Mercedes-Benz A-Klasse ist beim Produktionsspezialisten Valmet Automotive im finnischen Uusikaupunki vom Band gelaufen. Damit startete die Produktion von Kundenfahrzeugen wie geplant rund 13 Monate nach Bekanntgabe der vereinbarten Auftragsfertigung.

Ergänzt Produktion in Rastatt und Kecskemét

Andreas Renschler, Vorstandsmitglied der Daimler AG verantwortlich für Produktion und Einkauf Mercedes-Benz Cars & Mercedes-Benz Vans, betonte die Notwendigkeit des neuen Standorts: „Unsere neuen Kompakten sind sehr erfolgreich - ab sofort können wir die hohe Kundennachfrage noch besser bedienen. Valmet Automotive ergänzt unseren flexiblen Kompaktwagen-Produktionsverbund der Werke Rastatt und Kecskemét optimal.“

Die Produktion im Valmet Automotive-Werk Uusikaupunki wird nach dem Produktionsstart kontinuierlich hochgefahren und laut Daimler bis einschließlich 2016 flexibel auf die jeweils angeforderten Stückzahlen ausgerichtet. Insgesamt sollen in diesem Zeitraum mehr als 100.000 A-Klasse Fahrzeuge vom Band laufen.

(ID:42287864)