Suchen

Motorsport Engineering Aamgard Motorsport Service wird zu Aamgard Engineering

| Redakteur: Lisa Marie Waschbusch

Aamgard Motorsport Service hat seinen Namen in Aamgard Engineering geändert. Das Unternehmen entwickelt unter anderem elektrische Baugruppen für Kunden aus dem Motorsport, der Industrie, Luft- und Raumfahrt.

Firma zum Thema

Aamgard Motorsport Service wird zu Aamgard Engineering. Das Unternehmen entwickelt unter anderem elektrische Baugruppen für Kunden aus dem Motorsport, der Industrie, Luft- und Raumfahrt.
Aamgard Motorsport Service wird zu Aamgard Engineering. Das Unternehmen entwickelt unter anderem elektrische Baugruppen für Kunden aus dem Motorsport, der Industrie, Luft- und Raumfahrt.
(Bild: Aamgard Engineering )

Ab Oktober 2017 wird der Ingenieurdienstleister Aamgard Motorsport Service unter dem Namen Aamgard Engineering agieren. Die Namensänderung soll dem verstärkten Interesse von Kunden aus Industrie, Luft- und Raumfahrt Rechnung tragen. Aamgard Engineering entwickelt elektrische und elektronische Baugruppen und Systeme für Motorsportkunden, Forschungseinrichtungen und Unternehmen aus Industrie, Luft- und Raumfahrt wie beispielsweise das DLR (Deutsches Zentrum für Luft und Raumfahrt e.V.), Subaru oder Ferrari.

Das Unternehmen teilt sich in drei Arbeitsbereiche auf: Der Vertrieb von Sensorik und Komponenten, die Entwicklung und Herstellung anwendungsspezifischer Baugruppen sowie Auftragsentwicklung, Bau und Installation von Kabelbäumen für Rennfahrzeuge, Sportboote, Prüfstände und Messlabors.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44916545)