Suchen

Wirtschaft ABB kauft B&R

| Redakteur: Thomas Günnel

Der Robotik- und Antriebsspezialist ABB kauft B&R, einen führenden Anbieter für Fabrikautomation. ABB wird damit zu Komplettanbieter in der Industrieautomation.

Firmen zum Thema

Der Robotik- und Antriebsspezialist ABB kauft B&R, einen führenden Anbieter für Fabrikautomation.
Der Robotik- und Antriebsspezialist ABB kauft B&R, einen führenden Anbieter für Fabrikautomation.
(Bild: ABB )

ABB kauft Bernecker und Rainer Elektronik. Mit dem Kauf entsteht eines der größten Angebote in der Industrieautomation. ABB steigt mit der Übernahme auf zu einem Komplettanbieter in der Industrieautomation. „Diese Transaktion ist ein wahrer Meilenstein für ABB, da B&R die historische Lücke in ABBs Automationsangebot schließt. Künftig sind wir das einzige Unternehmen, das das gesamte Spektrum an Technologie- und Softwarelösungen rund um Mess- und Steuerungssysteme, Antriebe, Robotik, Digitalisierung so wie Elektrifizierung anbietet“, sagte Ulrich Spiesshofer, Vorstand von ABB.

Nach Abschluss der Transaktion wird B&R als neue Geschäftseinheit „Maschinen - und Fabrikautomation“ unter der Leitung des B&R-Geschäftsführers Hans Wimmer Teil der ABB -Division Industrieautomation. Die beiden Gründer von B&R, Erwin Bernecker und Josef Rainer, begleiten das Unternehmen in der Integrationsphase beratend. Der Fokus der Integration liegt auf Wachstum. Hierzu wird ABB seine bestehenden Aktivitäten in den Bereichen SPS und Servo-Antriebe in die neue Geschäftseinheit einbringen. Das mittelfristige Umsatzziel beider Unternehmen beziffert ABB auf mehr als eine Milliarde US-Dollar.

Mit der Akquisition wird ABB zum größten Unternehmen im Bereich der Industrieautomation in Österreich. ABB ist seit mehr als 100 Jahren in Österreich tätig. Die Transaktion unterliegt den üblichen regulatorischen Genehmigungen und erfolgt voraussichltich im Sommer 2017. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart. ABB finanziert die Übernahme nach eigenen Angaben vollständig mit Barmitteln.

Über die Unternehmen

B&R mit Sitz im österreichischen Eggelsberg ist ein Automatisierungsunternehmen und Branchenführer in der Industrieautomation. Das Unternehmen rüstet unterschiedliche Branchen aus: mit Maschinen - und Fabrikautomatisierung, Antriebs- und Steuerungstechnik, Visualisierung und integrierter Sicherheitstechnik. Wichtige Produkte sind außerdem Konzepte für die industrielle Feldbus-Kommunikation, vor allem Powerlink und „open Safety“, und die Software-Entwicklungsumgebung „Automation Studio“. B&R beschäftigt mehr als 3.000 Mitarbeiter, darunter etwa 1.000 Forschung & Entwicklungs - und Anwendungsingenieure, und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015/2016 einen Jahresumsatz von mehr als 600 Millionen US- Dollar. Mehr als zehn Prozent des Umsatzes fließen in Forschung & Entwicklung.

ABB ist ein führendes Unternehmen in den Bereichen Elektrifizierungsprodukte, Robotik und Antriebe, Industrieautomation und Stromnetze mit Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Transport- und Infrastruktursektor. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 132.000 Mitarbeiter. ABB investiert jährlich 1,5 Milliarden US -Dollar in Forschung und Entwicklung und beschäftigt rund 30.000 Forscher, Entwickler und Anwendungsingenieure. Beide Unternehmen planen auch in Zukunft umfangreiche Investitionen in Forschung und Entwicklung.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44616093)