Suchen

OEM Absatzplus bei Bentley

| Redakteur: Jens Rehberg

Der britische Luxusautohersteller hat 2014 mit 11.000 Einheiten fast zehn Prozent mehr Autos verkauft als im Vorjahr.

Firmen zum Thema

Der Continental GT V8 S startete im vergangenen Jahr.
Der Continental GT V8 S startete im vergangenen Jahr.
(Foto: Bentley)

Bentley Motors hat für das abgelaufene Verkaufsjahr einen Absatzrekord vermeldet. Insgesamt hat der Luxusautohersteller 2014 rund 11.000 Fahrzeuge weltweit vermarktet. Damit konnte Bentley die Auslieferungen im Vergleich zu 2013 um 9 Prozent steigern. Das hat der Hersteller am Donnerstag (8.1.15) in einer Presseerklärung bekannt gegeben.

Zu dem Ergebnis hätten nicht zuletzt die Einführungen des Continental GT V8 S und des GT Speed – jeweils in Coupé- und Cabrioletversion – sowie des Flying Spur V8 beigetragen.

Anlässlich der positiven Bilanz kündigte Firmenchef Wolfgang Dürheimer erneut ein Luxus-SUV im Rahmen einer neuen vierten Baureihe an. Früheren Berichten zufolge soll das neue SUV 2016 starten, für 2017 ist eine Hybrid-Variante geplant.

Bentleys wichtigster Absatzmarkt ist derzeit der amerikanische Kontinent, wo zuletzt knapp ein Drittel des Volumens vermarktet wurde. Knapp ein Viertel des Volumens verkauft Bentley nach China.

(ID:43145768)