Suchen

OEM Absatzplus bei Bentley

| Redakteur: Jens Rehberg

Der britische Luxusautohersteller hat 2014 mit 11.000 Einheiten fast zehn Prozent mehr Autos verkauft als im Vorjahr.

Firmen zum Thema

Der Continental GT V8 S startete im vergangenen Jahr.
Der Continental GT V8 S startete im vergangenen Jahr.
(Foto: Bentley )

Bentley Motors hat für das abgelaufene Verkaufsjahr einen Absatzrekord vermeldet. Insgesamt hat der Luxusautohersteller 2014 rund 11.000 Fahrzeuge weltweit vermarktet. Damit konnte Bentley die Auslieferungen im Vergleich zu 2013 um 9 Prozent steigern. Das hat der Hersteller am Donnerstag (8.1.15) in einer Presseerklärung bekannt gegeben.

Zu dem Ergebnis hätten nicht zuletzt die Einführungen des Continental GT V8 S und des GT Speed – jeweils in Coupé- und Cabrioletversion – sowie des Flying Spur V8 beigetragen.

Anlässlich der positiven Bilanz kündigte Firmenchef Wolfgang Dürheimer erneut ein Luxus-SUV im Rahmen einer neuen vierten Baureihe an. Früheren Berichten zufolge soll das neue SUV 2016 starten, für 2017 ist eine Hybrid-Variante geplant.

Bentleys wichtigster Absatzmarkt ist derzeit der amerikanische Kontinent, wo zuletzt knapp ein Drittel des Volumens vermarktet wurde. Knapp ein Viertel des Volumens verkauft Bentley nach China.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43145768)