Suchen

Conti Abwehrstrategie gegen Schaeffler

| Redakteur: Bernd Otterbach

Continental bereitet laut einem Pressebericht eine Abwehrstrategie gegen die drohende Übernahme durch die fränkische Schaeffler-Gruppe vor.

Firmen zum Thema

Conti habe dafür die Investmentbank Goldman Sachs engagiert, berichtet die Tageszeitung „Die Welt“ am Montag in ihrer Online-Ausgabe. Schaeffler und Conti hatten zuvor bestätigt, dass es bereits ein erstes Gespräch gegeben habe. Berichten zufolge plant der weltweit zweitgrößte Wälzlagerhersteller Schaeffler ein Übernahmeangebot von mehr als 10 Milliarden Euro.

Laut „Welt Online“ hat sich Conti-Vorstandschef Manfred Wennemer am Freitag mit Jürgen Geißinger, dem Vorsitzenden der Geschäftsleitung von Schaeffler getroffen. Ein konkretes Angebot soll dem Bericht zufolge noch nicht unterbreitet worden sein.

dpa

(ID:262625)