Übernahme Accenture kauft Beratungs- und Engineeringunternehmen Umlaut

Autor: Andreas Wehner

Der US-Beratungskonzern Accenture will weiter wachsen. Jetzt sollen die 4.200 Mitarbeiter des Aachener Unternehmens Umlaut unter das Dach von Accenture schlüpfen.

Firmen zum Thema

Accenture will das Aachener Beratungs- und Engineeringunternehmen Umlaut übernehmen.
Accenture will das Aachener Beratungs- und Engineeringunternehmen Umlaut übernehmen.

Das Beratungsunternehmen Accenture hat erneut eine Akquisition angekündigt. Der Konzern habe eine Übernahmevereinbarung mit dem Aachener Beratungs- und Engineeringunternehmen Umlaut geschlossen, wie Accenture am Montag mitteilte.

Zu Umlaut gehören den Angaben zufolge weltweit 20 Unternehmen und Ingenieurbüros mit zusammen 4.200 Mitarbeitern. Durch die Übernahme wolle Accenture seine Kompetenzen in den Branchen Automobil, Luft- und Raumfahrt & Verteidigung, Telekommunikation, Energie und Energieversorgung ausbauen, heißt es in der Mitteilung.

Umlaut werde dazu in den Geschäftsbereich „Industry X“ integriert, in dem Accenture Dienstleistungen rund um die Digitalisierung von technischen Arbeitsbereichen, Produktionsstätten und Betriebsabläufen bündelt.

Zahlreiche Übernahmen

Accenture zählt in Sachen Akquisitionen zu den umtriebigsten Unternehmen weltweit. Zu den letzten Übernahmen gehören beispielsweise der australische Anbieter von Betriebstechnologie Electro 80, der brasilianische Anbieter von Industrierobotern und Automatisierungsdienstleistungen Pollux, die US-Betriebsberatung Myrtle und die Technologieberatung Salt Solutions mit Sitz in Würzburg.

Accenture war zuletzt das weltweit umsatzstärkste Beratungsunternehmen. Für den US-Konzern arbeiten 537.000 Mitarbeiter in 120 Ländern. Nach eigenen Angaben ist das Unternehmen für mehr als 40 Branchen tätig.

(ID:47466134)

Über den Autor

 Andreas Wehner

Andreas Wehner

Redakteur Newsdesk Automotive