Suchen

Personalie Achim Berg ist neuer Bitkom-Präsident

| Redakteur: Jens Scheiner

Achim Berg ist neuer Präsident des Digitalverbands Bitkom. Der bisherige Vizepräsident übernimmt den Vorsitz für zwei Jahre und folgt auf Thorsten Dirks, der nicht erneut kandidierte.

Firmen zum Thema

Achim Berg übernimmt als neuer Präsident für die kommenden beiden Jahre den Vorsitz des Digitalverbandes Bitkom.
Achim Berg übernimmt als neuer Präsident für die kommenden beiden Jahre den Vorsitz des Digitalverbandes Bitkom.
(Bild: Bitkom)

Achim Berg ist neuer Präsident des Bitkom. Der 53-Jährige übernimmt für die kommenden beiden Jahre den Vorsitz des Digitalverbandes. Berg gehört seit dem Jahr 2007 Bitkom-Präsidium an. Von 2008 bis 2010 und seit 2013 war er Vizepräsident des Bitkom. Er vertritt im Bitkom als Beiratsvorsitzender Flixbus und als geschäftsführender Gesellschafter den IT-Berater Mabcon GmbH.

Zuvor war Berg Vorstandsvorsitzender bei Arvato und Vorstandsmitglied bei Bertelsmann, hatte Führungspositionen in der Microsoft-Zentrale in Seattle inne und führte die Microsoft-Geschäfte in Deutschland. Berg sammelte als Vorstand der Festnetzsparte der Deutschen Telekom Erfahrungen in der Telekommunikation und trug als Deutschland-Chef von Fujitsu Computers die Verantwortung. Derzeit ist er neben seinen Funktionen bei Flixbus und Mabcon unter anderem Aufsichtsrat beim Bitkom-Mitglied Giesecke & Devrient GmbH und bei der Allianz. Nach seinem Wechsel von Telefónica Deutschland in den Lufthansa-Vorstand als Eurowings-Chef kandidierte Dirks nicht erneut um den Vorsitz bei Bitkom.

Ulrich Dietz, Vorsitzender des Verwaltungsrats der GFT Technologies SE, und Timotheus Höttges, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom AG, wurden als Bitkom-Vizepräsidenten bestätigt. Neu zum Vizepräsidenten gewählt wurde Michael Kleinemeier, Vorstand SAP SE. Catharina van Delden, Gründerin und Geschäftsführerin Innosabi GmbH, rückt als neue Schatzmeisterin in den Geschäftsführenden Vorstand des Bitkom auf.

(ID:44747579)