Suchen

Motorsport Engineering Acura plant NSX als GT3 oder GTE

| Redakteur: Wolfgang Sievernich

Die US-amerikanische Honda-Tochter Acura plant den Mittelmotor-Sportwagen NSX ab 2017 als GT3 oder GTE zu homologieren.

Firmen zum Thema

Ob der Honda/Acura NSX als GT3 oder GTE wieder auf die Rennstrecke zurückkehrt, soll bald entschieden werden.
Ob der Honda/Acura NSX als GT3 oder GTE wieder auf die Rennstrecke zurückkehrt, soll bald entschieden werden.
(Foto: Honda)

Der Honda NSX könnte schon bald wieder auf die Rennstrecken zurückkehren. So hat sich Vizepräsident Steve Eriksen von Hondas Motorsportabteilung Honda Performance Development (HPD) gegenüber Sportscar365 geäußert. Der Automobilhersteller plant den Mittelmotor-Sportwagen entweder als GT3 oder GTE zu homologieren, entsprechende Entscheidungen sollen in den kommenden Wochen zu erwarten sein.

Für einen europäischen Einsatz des NSX würde Honda/Acura einen europäischen Standort suchen. Möglich wäre der langjährige Partner JAS Motorsport, der in der Vergangenheit auch für die Entwicklung der Renntourenwagen zuständig war.

Den letzten offiziellen Einsatz des Mittelmotor-Sportwagens NSX gab Honda 2009 in der japanischen Super GT-Meisterschaft. In Europa erfolgte mit dem Werkseinsatz in Le Mans 1995 der letzte offizielle Auftritt. Seitdem hatte sich die Marke anderen sportlichen Engagements zugewendet.

(ID:43547071)