Suchen

Messtechnik Aicon zeigt 3D Messsystem für große Bauteile

| Redakteur: Michael Ziegler

Die Vermessung von Bauteilen mit bis zu mehreren Metern Größe ist eine komplexe Aufgabe: Die Firma Aicon stellt dafür ihr neues portables 3D Messsystem „MoveInspect XR“ vor und verspricht eine einfache, hochgenaue und zuverlässige Anwendung.

Firmen zum Thema

Die zwei 8-Megapixel-Digitalkameras des Aicon MoveInspect XR erfassen den handgehaltenen Taster.
Die zwei 8-Megapixel-Digitalkameras des Aicon MoveInspect XR erfassen den handgehaltenen Taster.
(Foto: Aicon)

„Mit MoveInspect XR bietet Aicon seinen Kunden den gewohnten Messkomfort der ‚MoveInspect Technology‘ jetzt auch für die Qualitätssicherung großer Objekte“, sagt Aicons Geschäftsführer Carl-Thomas Schneider. „Mit nur einer einzigen Position decken wir ein Messvolumen ab, bei dem die meisten Messarme mehrfach umgestellt werden müssten. Und das mit nur zwei Kameras!“

Die beiden Digitalkameras auf Kamerabalken haben eine Auflösung von je 8 Megapixeln. Damit ist „MoveInspect XR“ zweimal so leistungsfähig wie das bisher stärkste System des Herstellers. Es soll dabei die gleiche Messgenauigkeit bei doppelt so großem Messvolumen erreichen, beispielsweise bei großen Vorrichtungen oder Kfz-Komponenten.

„MoveInspect XR“ ist konzipiert für Probing-Anwendungen mit dem handgehaltenen Taster „MI.Probe“. Es ist genauso portabel und mobil einsetzbar wie die anderen Systeme der „MoveInspect Technology“. Laut Aicon arbeitet es auch in Produktionsumgebungen mit Staub und Vibrationen dank der dynamischen Referenzierung mit gleichbleibender Prozesssicherheit.

Das Produkt ist Teil von Aicons Baukastensystem und mit allen darin enthaltenen Hard- und Software-Komponenten kombinierbar. Damit können Anwender ihr bestehendes Messsystem für neue Messaufgaben erweitern.

Der Hersteller stellt das neue „MoveInspect XR“ auf der Control 2013 in Stuttgart (Halle 5, Stand 5207) erstmalig der Öffentlichkeit vor. Das System kann ab sofort bestellt werden. Auslieferungen erfolgen ab September 2013.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 39542300)