Suchen
Company Topimage

ALLTEC GmbH FOBA Laser Marking + Engraving

https://www.fobalaser.com/de

28.04.2016

Beschriftungslaser

Für die beste Integration in Fertigungsanlagen, Sondermaschinen oder in frei stehende FOBA-Lasermarkier- und Lasergravurmaschinen.

Mit Beschriftungslaser und Gravurlaser von FOBA lassen sich nahezu alle Herausforderungen im Bereich der Produktkennzeichnung meistern. Die Markierungen sind hoch präzise, kontrastreich, dauerhaft, fälschungssicher und erfüllen alle bestehenden gesetzlichen Vorschriften, wie beispielsweise die UDI-Vorgaben der FDA in den USA. In zahlreichen Industriebranchen bringen sie verschiedenste Inhalte auf unzählige Materialien auf: von organischen Stoffen über Keramiken, Glas und Kunststoffe bis hin zu Metallen. Wir finden für Sie für jede Anwendung das optimale Lasersystem.

Unser Kleinster ist ein CO2-Laserbeschrifter. Mit seinen kompakten Maßen lässt er sich vor allem in der Elektronikindustrie optimal integrieren, wo Platz bekanntlich Mangelware ist. Mit ihm lassen sich mikroskopisch kleine Markierungen auf Komponenten mit winziger Markierfläche aufbringen.

Der leistungsstarke Faserlaser der Y-Serie gehört zu den vielfältigsten Lasersystemen. Sie arbeiten wirtschaftlich und markieren präzise. Die Faserlaser werden in allen metall- und kunststoffverarbeitenden Industrien eingesetzt. Sowohl im Automobilbau als auch in der Medizintechnik greifen die Firmen auf Faserlaser von FOBA zurück, um Codes und Grafiken jeder Art auf ihre Produkte zu bringen.

Unser universell einsetzbarer YAG-Laser DP50 wird in Handarbeitsplätzen, Fertigungslinien und Sondermaschinen verwendet. Aufgrund der exzellenten Strahlqualität kommt der Laser für Lackabtrag und Anwendungen im Tag-/Nacht-Design zum Einsatz.

Der Graustufen-Markierlaser DP10GS arbeitet vor allem im ID- und Personalisierungsbereich. Mit Laser erzeugte Graustufenbilder, die direkt auf den ID-Karten aufgebracht werden, erhöhen die Fälschungssicherheit im Vergleich zu herkömmlich aufgebrachten Folien.

Für besonders kontrastreiche Markierungen auf sensiblen Produkten, wie Katheter im Medizinbereich, greifen Hersteller auf ultraviolette Markierlaser, sogenannte UV-Laser, zurück. Sie färben die Markierfläche photochemisch ein. Die dabei entstehende Wärme ist so gering, dass die Oberfläche nahezu unversehrt bleibt.