Einzigartiger Markierprozess und leistungsstarke Laserbeschriftungsgeräte auf der AMB

30.07.2014

Effiziente Produktionslinien, wiederholgenaue Serienanwendungen, sichere Rückverfolgbarkeit:

FOBA, führender  Hersteller von Lasermarkiersystemen versteht, dass die moderne Automobilindustrie Prozesslösungen für die Produktidentifikation braucht. Auf der AMB steht ein innovativer geschlossener Markierprozess im Fokus, der Produktprüfung, Markierung, optische Zeichenerkennung (OCV) und Code-Rücklesung vereint.

Auf der AMB präsentiert Laser-Spezialist FOBA einzigartige Vision-Technologie zur Produktkennzeichnung, präzise Beschriftungslaser und komplette Laserklasse-1-Arbeitsplätze zur effizienten Produktkennzeichnung:

FOBAs Laserbeschriftungsgeräte der M-Serie erfüllen anspruchsvolle Markieraufgaben und kennzeichnen zuverlässig alle geforderten Inhalte, zum Beispiel 1D- / 2D- / GS1DataMatrix-Codes für die sichere Produktidentifikation und Rückverfolgung. Das in die Lasermarkiersysteme integrierte Vision-System IMP (Intelligente Markierpositionierung) ermöglicht einen einzigartigen dreistufigen, bildgebenden Markierprozess, der zu mehr Wirtschaftlichkeit beiträgt: Der geschlossene Prozess umfasst die Produktprüfung vor der Markierung, die Laserkennzeichnung sowie die Validierung nach der Markierung, in der z.B. 2D-Codes rückgelesen sowie Zeichen erkannt und geprüft (OCV, Optische Zeichenerkennung) werden können.

Die flexiblen, effizienten Markiersysteme von FOBA lösen aktuelle Herausforderungen in der industriellen Bauteilkennzeichnung:

  • Stabile Markierprozesse und gleichbleibend hohe Markierqualität sorgen für gesteigerte Produktivität.
  • Das kompakte Design garantiert flexible und schnelle Integration in Produktionslinien und Maschinen.
  • Permanente, zuverlässig lesbare Lasermarkierungen und die Funktion der Code-Rücklesung unterstützen die sichere Produktrückverfolgung.

Messebesucher können auf der AMB am FOBA-Stand die M-Serie und Anwendungen für die effiziente Produkt- und Bauteilmarkierung wie Code-Rücklesung und OCV live erleben.

FOBA auf der AMB: Oscar Lapp Halle Stuttgart, Halle 6, Stand 6D16, 16.09.-20.09.2014

Mehr Infos:

www.foba.de

Case Study "Traceability im Automobilbau"