Suchen

Schatz AG Analysiert Schraubabläufe

| Redakteur:

Mit dem Schraubsystem der Schatz AG, Remscheid, lassen sich Schraubabläufe während des Verschraubens analysieren.

Firma zum Thema

Mit dem Schraubsystem der Schatz AG, Remscheid, lassen sich Schraubabläufe während des Verschraubens analysieren. Es besteht aus einem Handhabungsgerät (Mani-pulator) und schnell laufenden Schraubspindeln, die zusammen reale Produktionsbedingungen simulieren. Der Manipulator gleicht das Eigengewicht des eingesetzten Schraubers aus, sodass dieser in jede Position eines großen Arbeitsbereiches gebracht werden kann.

Zwischen Manipulator und Schrauber ist ein Schwenkkopf montiert, der über zwei Schwenkebenen die Schrauberachse in jede Richtung einstellbar macht. So ist neben der Schraubrichtung von oben nach unten jede schräge Richtung erreichbar. Es gibt Schraubspindeln mit einem Drehmoment von 100 Nm bei einer Drehzahl bis 575 min-1 sowie mit einem Drehmoment von 20 Nm bei einer Maximaldrehzahl von 2 200 min-1.

Die Spindeln unterstützen den Einsatz unterschiedlicher Sensoren. Mit Hilfe eines Schnellverschlusses lässt sich je nach Anwendung ein 1-Nm-, 5-Nm- oder 100-Nm-Sensor wählen.