Firmenzukauf Araymond übernimmt Kühlplattenhersteller

Von Jens Rehberg

Der Anbieter von Befestigungs- und Montagelösungen für die Automobilindustrie hat sein Produktportfolio erweitert. Zwei italienische Unternehmen gehören seit kurzem zu dem Konzern mit Sitz in Grenoble.

Anbieter zum Thema

CGA-Kühlplatte
CGA-Kühlplatte
(Bild: Hersteller)

Der französische Befestigungsspezialist Araymond hat den italienischen Hersteller von Hochleistungs-Aluminium-Kühlplatten, CGA Technologies, gekauft. Laut einer aktuellen Pressemitteilung des Zulieferers will das Unternehmen künftig verstärkt Kühlsysteme für den Mobilitätssektor und andere industrielle Märkte entwickeln.

Erst Anfang Oktober hatte Araymond die Übernahme eines Anbieters von Leitungen für pneumatische Anwendungen im Transportwesen, die Castello Italia S.p.A., bekannt gegeben.

Über Araymond

Araymond ist mit über 7.000 Mitarbeitern in 25 Ländern weltweit vertreten. Hierzulande hat der Konzern 2018 in der Nähe von Freiburg die Araymond Fluid Connection Germany GmbH gegründet. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Schnellkupplungen zur Verbindung von Flüssigkeitsleitungen in Pkw und Nutzfahrzeugen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47854644)