Suchen

Bosch und Mann + Hummel ArvinMeritor verkauft Filtergeschäft

| Redakteur:

Bosch und Mann + Hummel wollen zum 1. April dieses Jahres das Filtergeschäft des US-Konkurrenten ArvinMeritor übernehmen.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Bosch und Mann + Hummel wollen zum 1. April dieses Jahres das Filtergeschäft des US-Konkurrenten ArvinMeritor übernehmen. Dieses soll in einem paritätisch gehaltenen Gemeinschaftsunternehmen weitergeführt werden. Die Akquisition umfasse sämtliche Öl-, Luft-, Kraftstoff- und Innenraumfilter der Firma Purolator, teilten die beiden Unternehmen am Freitag, 24.02., mit.

Am Standort Fayetteville, North Carolina fertigen rund 1.000 Mitarbeiter Filter für die Automobilhersteller und den Handel. Darüber hinaus soll in Salt Lake City, Utah, ein Warenverteilzentrum übernommen werden. Das Purolator-Filtergeschäft hatte im Jahr 2005 einen Umsatz von 267 Millionen US-Dollar. Mann + Hummel und Bosch wollen den Geschäftsbereich in ein zu gleichen Teilen gehaltenes Joint Venture einbringen.

Die beiden Unternehmen kooperieren bereits bei der Herstellung von Filtern in Indien. Der weltweite Markt für Automobil-Filter hat ein Volumen von insgesamt 4,5 Milliarden Euro. Bis 2015 erwarten Experten weltweit Wachstumsraten von rund 2,0 Prozent pro Jahr . "Der Ausbau des Filtergeschäfts ist ein integraler Bestandteil unserer Wachstumsstrategie im Bereich Automotive Aftermarket", sagt Peter Tyroller, Geschäftsführer der Bosch-Gruppe.

Auch der CEO von Mann + Hummel, Dr. Dieter Seipler, sieht die Übernahme als wichtigen Baustein für den Wachstumskurs: "Mit Purolator schließen wir unsere strategische Lücke hinsichtlich eines Filterstandortes in Nordamerika. Bereits seit 1997 bauen wir unsere Aktivitäten in dieser Region gezielt aus."