Suchen

VW Attraktiv auch ohne Lackieren

| Redakteur:

Beim VW Golf R 32 bestehen die schwarzen Bereiche der Frontpartie aus dem Styrolkunststoff Luran S 778 T der BASF AG, Ludwigshafen.

Firma zum Thema

Beim VW Golf R 32 bestehen die schwarzen Bereiche der Frontpartie aus dem Styrolkunststoff Luran S 778 T der BASF AG, Ludwigshafen. Das Acrylnitril-Styrol-Acrylester-Copolymer (ASA) erfüllt hohe Anforderungen bezüglich hochwertigen Aussehens und guter Stabilität, ohne dass es überlackiert werden muss.

Dies führt zu einem Kostenvorteil gegenüber Blends mit Polycarbonat. Wegen des auf Acrylat basierenden Kautschuks hat das ASA-Material eine deutlich höhere Beständigkeit gegenüber Vergilbung als Standardkunststoffe. Darüber hinaus erfüllt es die Forderungen hinsichtlich Chemikalien- und Wärmeformbeständigkeit sowie Farbtiefe. Die Trägerkonstruktion besteht aus nur einem Bauteil und lässt sich ohne Probleme spritzen.