Suchen

ElringKlinger Auch 2009 schwarze Zahlen

| Redakteur: Bernd Otterbach

ElringKlinger rechnet auch im schlimmsten Fall der um sich greifenden Branchenkrise mit einem positiven operativen Ergebnis im laufenden Jahr.

Firma zum Thema

Selbst bei einem Umsatzeinbruch in Richtung 500 Millionen Euro plant der MDAX-Aufsteiger mit einer positiven EBIT-Marge von fünf bis acht Prozent. Bestenfalls strebt der Dichtungsspezialist Umsatz- und EBIT-Werte auf dem Niveau des Vorjahres an, wie das Unternehmen am Montag mitteilte.

Im Vorjahr hatte die in Dettingen/Erms ansässige Gesellschaft bei einer Umsatzsteigerung auf 658 Millionen Euro einen deutlichen EBIT-Rückgang auf 71,5 Millionen Euro verzeichnet. Bei einem Rückgang der Fahrzeugproduktion in Nordamerika und Europa von bis zu 25 Prozent im laufenden Jahr hält ElringKlinger einen Umsatz von 580 bis 600 Millionen Euro für möglich. Dann soll sich die EBIT-Marge zwischen acht und zehn Prozent bewegen. Die EBIT-Marge wird für das vergangene Jahr auf knapp elf Prozent beziffert.

dpa

(ID:294967)