Motorsport Engineering

Audi E-Tron Vision Gran Turismo: Von der Konsole auf die Straße

| Autor: Jens Scheiner

Der Play-Station Renner Audi E-Tron Vision Gran Turismo ist Realität geworden.
Der Play-Station Renner Audi E-Tron Vision Gran Turismo ist Realität geworden. (Bild: Audi)

Ursprünglich entwickelte Audi den E-Tron Vision Gran Turismo exklusiv für virtuelle Rennen auf der Playstation 4. Jetzt machen die Ingolstädter den neuen Rennwagen bei der Formel E zur Realität.

Für das Playstation-Spiel Gran Turismo haben zahlreiche Automobilhersteller bereits in der Vergangenheit diverse virtuelle Rennautos entwickelt. Viele dieser Studien wurden anschließend im Maßstab 1:1 gebaut und auf Messen präsentiert. Der Audi E-tron Vision Gran Turismo ist jedoch das erste Concept Car dieser Reihe, das voll funktionsfähig auf realen Rennstrecken zum Einsatz kommt. Dieses Einzelstück haben die Mitarbeiter im Audi-Vorseriencenter in nur elf Monaten entwickelt und gefertigt. Kunden und Gäste von Audi können die Stadtkurse der Formel E ab dem Rennen in Rom (14. April) als Beifahrer im Audi E-tron Vision Gran Turismo erleben.

Der Audi E-tron Vision Gran Turismo verfügt über einen permanenten Allradantrieb, den rein elektrischen Allradantrieb E-tron quattro mit variabler Kraftverteilung. Drei je 200 kW starke Elektromotoren treiben die Studie an: zwei E-Motoren bewegen die Hinterachse, der dritte die Vorderachse. Dabei kommen einzelne Komponenten aus dem zukünftigen Audi E-tron zum Einsatz. Die 600 kW/815 PS beschleunigen den 1.450 Kilogramm schweren Audi E-tron Vision Gran Turismo in weniger als 2,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zum Beitrag schreiben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45237646 / Motorsport Engineering)