Suchen

Fahrzeugproduktion

Audi feiert Richtfest für Werk in Ungarn

| Redakteur: Thomas Günnel

Die Audi Hungaria Motor Kft. hat am 11. Mai, zehn Monate nach der Grundsteinlegung, das Richtfest für ihr neues Automobilwerk gefeiert. Am Standort Győr entsteht eine Automobilfertigung mit vollständiger Prozesskette – von Presswerk, Karosseriebau und Lackiererei bis zur Montage.

Firmen zum Thema

Richtfest im ungarischen Györ: Ab dem Jahr 2013 will Audi hier jährlich 125.000 Fahrzeuge fertigen.
Richtfest im ungarischen Györ: Ab dem Jahr 2013 will Audi hier jährlich 125.000 Fahrzeuge fertigen.
( Audi)

Das Unternehmen will insgesamt mehr als € 900 Mio. in die Werkserweiterung investieren. Vom Jahr 2013 an sollen in Győr 125.000 Automobile pro Jahr vom Band rollen. Das erste Modell wird ein A3-Derivat sein. Audi schafft mit dieser Investition in das neue Automobilwerk langfristig 2.100 neue Arbeitsplätze. „Die Rekrutierung und Qualifizierung unserer neuen Mitarbeiter ist in vollem Gange, mehr als 900 Beschäftigte sind bereits an Bord“, sagt Ulrich Minke, Geschäftsführer Produktion Fahrzeug der Audi Hungaria. „Wir werden noch in diesem Jahr die ersten Vorserienfahrzeuge produzieren.“

„Am Festakt nahmen György Matolcsy, Minister für nationale Wirtschaft Ungarns, Győrs Oberbürgermeister Zsolt Borkai, Frank Dreves, Audi-Produktionsvorstand und Vorsitzender der Aufsichtskommission der Audi Hungaria Motor Kft., Axel Strotbek, Vorstand Finanz und Organisation der Audi AG sowie die Geschäftsführer der Audi Hungaria teil.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 33687740)