Suchen

Mobilitätsdienstleister

Audi weitet Mobilitätsangebot in Hongkong aus

| Redakteur: Lisa Marie Waschbusch

Audi weitet seine Mobilitätsdienste in Hongkong aus und eröffnet zwei neue Standorte des Mobility Services „Audi on demand“. Somit macht der Konzern das System künftig auch der breiten Masse zugänglich.

Firmen zum Thema

Der Autobauer Audi eröffnet in Hongkong zwei neue Standorte seines Mobilitätsdienstes „Audi on demand“.
Der Autobauer Audi eröffnet in Hongkong zwei neue Standorte seines Mobilitätsdienstes „Audi on demand“.
(Bild: Audi)

Audi eröffnet am Mittwoch (22. November) zwei neue Standorte des Premium-Mobilitätsdienstes „Audi on demand“ in Hongkong. Vor einem Jahr hatte Audi seinen Rundum-Service in der Metropole zunächst als Pilotprojekt exklusiv für die Bewohner einer Luxus-Wohnanlage gestartet. Audi zufolge ist der Service jetzt auch öffentlich und mit flexibleren Buchungsoptionen verfügbar – vom Kompaktwagen über SUV bis hin zu High-Performance-Automobilen von Audi Sport.

Bei dem Service erfolgt die Bestellung laut Audi per Smartphone spontan oder bereits im Voraus für eine Nutzungsdauer zwischen einer Stunde und einem Monat. Ein Concierge-Service liefert dem Kunden anschließend das Auto. Die Bezahlung soll über eine Komplettrate via Kreditkarte erfolgen. Diese beinhalte unter anderem eine unbegrenzte Kilometer-Laufleistung, Vollkasko-Versicherungsschutz, die Betankung und einen 24-Stunden-Kundenservice.

China als wichtigster Markt

China zählt zu den Leitmärkten der urbanen Mobilitätsservices von Audi. Neben den neuen Standorten Audi Tsim Sha Tsui in Kowloon und Audi Admiralty auf Hongkong Island ist „Audi on demand“ seit September auch in Peking verfügbar. Zudem soll der Dienst auch in San Francisco und am Flughafen München zur Verfügung stehen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45019346)