Suchen

Kooperationsforum Fahrerassistenzsysteme Auf dem Weg zum autonomen Fahren

| Redakteur: Michael Ziegler

Bayern Innovativ, die Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer, veranstaltet im Rahmen der Safety Week am 16. Mai in Aschaffenburg das 10. Kooperationsforum Fahrerassistenzsysteme. Fokusthemen sind unter anderem die Objekterkennung und die Kommunikation zwischen Fahrzeugen und der Umwelt.

Firmen zum Thema

Im Rahmen der Safety Week am 16. Mai in Aschaffenburg findet das 10. Kooperationsforum Fahrerassistenzsysteme statt. Unter anderem im Fokus: Objekterkennung Kommunikation zwischen Fahrzeugen und der Umwelt.
Im Rahmen der Safety Week am 16. Mai in Aschaffenburg findet das 10. Kooperationsforum Fahrerassistenzsysteme statt. Unter anderem im Fokus: Objekterkennung Kommunikation zwischen Fahrzeugen und der Umwelt.
(Foto: Bayern Innovativ)

Fahrerassistenzsysteme wie das Antiblockiersystem, die Antriebsschlupfregelung oder das Elektronische Stabilitätsprogramm haben in den vergangenen Jahren maßgeblich zur Verbesserung der aktiven Sicherheit heutiger Fahrzeuge beigetragen. Neue Entwicklungen können weit mehr: Abstands- oder Spurhalteassisten unterstützen den Fahrer dabei, in gefährlichen Situationen die richtige Entscheidung zu treffen und greifen zum Teil sogar autonom in das Fahrgeschehen ein. Andere Systeme wie Einparkhilfen oder Bergab- und Berganfahrassistenten erhöhen den Komfort. Ein „temporärer Autopilot“ soll dem vernetzten Fahrer helfen, auch in unübersichtlichen und gefährlichen Situationen sicher und komfortabel unterwegs zu sein.

Zentrales Thema ist die Fahrzeug- und Umwelt-Kommunikation

Beim Kooperationsforum erläutern Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft mögliche Lösungen zur Objekterkennung und technische Systeme zum hochautomatisierten und autonomen Fahren im urbanen Umfeld. Dabei spielt die Kommunikation zwischen Fahrzeugen und der Umwelt eine zentrale Rolle: Die Systeme müssen große Datenmengen in Echtzeit zur Verfügung stellen und dabei vor unerlaubten externen Zugriffen geschützt sein.

Das Forum findet im Rahmen der Safety Week statt. Zusammen mit der Fachausstellung Safety Expo und dem Abendevent Safety Xchange bietet es eine Plattform zur Information und zur Initiierung neuer Kooperationen für vernetztes Arbeiten im Umfeld von passiver und aktiver Sicherheit. Alle Informationen zum Programm sind verfügbar auf der Webseite des 10. Kooperationsforums Fahrerassistenzsysteme in Aschaffenburg.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 39382190)