Suchen

Masterflex Auf Wachstumskurs

| Redakteur:

Das Geschäft mit High-Tech-Schläuchen hält das Gelsenkirchener Technologie-Unternehmen Masterflex auf Wachstumskurs.

Firma zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Das Geschäft mit High-Tech-Schläuchen hält das Gelsenkirchener Technologie-Unternehmen Masterflex auf Wachstumskurs. Insbesondere der Ausbau der Geschäfte in den USA und Osteuropa soll die Umsatzentwicklung vorantreiben. Nach einem erfolgreichen ersten Halbjahr erwarte der Vorstand für das Gesamtjahr Steigerungen bei Umsatz und Vorsteuerergebnis deutlich im zweistelligen Prozentbereich, teilte die Masterflex AG mit.

Im Kerngeschäft hat der Konzern flexible Kunststoffschläuche mit einer Innenbeschichtung aus Keramik und Metall im Nanopartikelbereich entwickelt. Diese Schläuche sollen starre Metallrohre insbesondere in Autos oder elektronischen Geräten ersetzen. Die Produktion könne im September anlaufen.

Die Entwicklung von mobilen Brennstoffzellen sei inzwischen fortgeschritten. Marktreife Systeme lägen vor, der Aufbau einer Wasserstoff-Infrastruktur und die Speichertechnologie seien aber noch nicht abgeschlossen. Den Einsatz von Elektrofahrrädern mit Brennstoffzellentechnik sieht Masterflex deshalb kurzfristig noch nicht möglich.

Im ersten Halbjahr haben die Gelsenkirchener ihren Umsatz um 10,5 Prozent auf 38,9 Millionen Euro und den Vorsteuergewinn um 11,2 Prozent auf 5,2 Millionen Euro gesteigert. Für das Gesamtjahr hält der Vorstand an seiner Prognose mit 15 bis 20 Prozent Umsatzplus und einer Steigerung des Vorsteuergewinns von 15 bis 25 Prozent fest.