Suchen

Porsche CUV Auftrag für Läpple

| Redakteur: Bernd Otterbach

Die Läpple-Blechteilefertigung hat einen Auftrag von Porsche an Land gezogen. Das Heilbronner Unternehmen soll Aluminium-Karosserieteile für den neuen CUV (Compact Utility Vehicle) produzieren.

Firmen zum Thema

Der Auftrag umfasse auch die Erstellung von Betriebsmitteln, teilte Läpple am Donnerstag mit. Die Lieferungen sollen den eingeschlagenen Wachstumskurs des Unternehmens sichern.

Vor gut einem Jahr hatte sich Läpple von seinem eigentlichen Kernbereich Werkzeugbau getrennt, da der Preisdruck aus Niedriglohnländern zu groß war. Die Heilbronner waren überdies durch die Autokrise ins Trudeln geraten und hatten ihre Auslandstöchter verkauft.

Im Zuge der Sanierung teilte sich die Läpple AG in die zwei Geschäftsbereichen Blechteile und Fibro. Bei den Blechteilen wollte sich Läpple auf Karosserien für Premiumhersteller und Nutzfahrzeuge konzentrieren. Die Tochtergesellschaft Fibro sollte mittelfristig weiter expandieren. Das Unternehmen ist auf standardisierte Bauteile für den Werkzeug-, Formen- und Maschinenbau spezialisiert.

(ID:381427)