Suchen

Conductix-Wampfler Ausgezeichnetes Übertragungssystem

| Redakteur: Bernd Otterbach

Für die Entwicklungsarbeit auf dem Gebiet der Energie- und Datenübertragung und der Entwicklung des Übertragungssystem IPT (Inductive Power Transfer) erhält Conductix-Wampfler den European Technology Implementation Award 2008.

Firmen zum Thema

Der Technologie-Award der Unternehmensberatung Frost & Sullivan wird jährlich an Unternehmen vergeben, die durch ihre Forschungs- und Entwicklungsarbeit einen entscheidenden Beitrag zur Verbesserung von industriellen Produktionsabläufen geleistet haben und dies mit zahlreichen „best-practice“-Beispielen dokumentieren.

„Steigende Anforderungen in der Industrie und immer komplexere und schnellere Produktionsabläufe erfordern flexible und unabhängig arbeitende Lösungen in der Automatisierungstechnik. Manche konventionellen Systeme genügen diesen vielfältigen neuen Anforderungen nicht mehr“, erklärt Mathias Wechlin, Produktmanager IPT bei Conductix-Wampfler. „Induktive Systeme bieten der Industrie die nötige Flexibilität und ermöglichen maßgeschneiderte Applikationen und flexible Einzelkomponenten zur Versorgung von zum Teil sehr speziellen Förderanlagen.“ Nicht nur in der Automobil- und Logistikindustrie sei IPT deshalb zunehmend gefragt.

Viele Anwendungsbereiche

Energiezuführungssysteme, die das Prinzip der elektromagnetischen Induktion nutzen, kommen in vielfältigen Anwendungsbereichen zum Einsatz: in Bodentransportsystemen werden unterschiedlichste Flurförderzeuge über IPT mit Energie versorgt - bei schienengeführten Systemen arbeiten unter anderem Elektrohängebahnen in der Endmontage, Sortieranlagen in Versandzentren, Schrägaufzüge in der Gebäudetechnik, Schubplattenanlagen in der Montage oder auch Anlagen in Vergnügungsparks nach diesem Prinzip.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 280761)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN