Suchen

Zulieferer AVL liefert Abgasrollenprüfstand an US-Umweltbehörde EPA

| Redakteur: Jens Scheiner

AVL erhielt von der US-Umweltbehörde EPA den Auftrag für eine weitere Testzelle im National Vehicle and Fuel Laboratory (NVFEL) in Ann Arbor, Michigan. Der Prüfstand ist speziell für die Messung kleinster Fahrzeugemissionen ausgelegt.

Firmen zum Thema

AVL liefert einen weiteren Abgasrollenprüfstand an die US-Umweltbehörde EPA – für die Messung kleinster Fahrzeugemissionen.
AVL liefert einen weiteren Abgasrollenprüfstand an die US-Umweltbehörde EPA – für die Messung kleinster Fahrzeugemissionen.
(Bild: AVL)

AVL liefert einen weiteren Abgasrollenprüfstand für die US-Umweltbehörde EPA (Environmental Protection Agency). Die Testzelle ist ein Duplikat der erst vor kurzem im NVFEL eingeweihten Testzelle. Beide mit AVL-Abgasmesstechnik ausgestatteten Rollenprüfstande kommen bei der Überprüfung der Treibhausgasbestimmungen, Tier 3-Vorschriften und allgemeinen „Emission Compliance“-Aktivitäten zum Einsatz. Des Weiteren unterstützen die neuen Prüfstande die EPA bei „Clean Vehicle Assessment“-Programmen von Benzin-, Diesel-, Gas- und Hybridfahrzeugen.

Wie die das Unternehmen mitteilte, verfügen die Abgasrollenprüfstande über die neue AVL „iGeneration Series II“-Messtechnik. Um SUVs und leichte Nutzfahrzeuge zu prüfen, verfügen die Testzellen über eine Abgasverdünnungsanlage sowie über eine Verdünnungsluftmessung. Die Partikelmessung an Diesel-Fahrzeugen und Benzindirekteinspritzern erfolgt mit der Doppelverdünnungsvariante des Partikelsammlers.

(ID:44534173)