Suchen

Auszeichnung AVL mit SAE-Getriebeaward ausgezeichnet

| Redakteur: Jens Scheiner

AVL-Geschäftsführer Robert Fischer erhielt im Rahmen des SAE-Weltkongresses in Detroit im US-Bundesstaat Michigan den SAE-Getriebeaward.

Firmen zum Thema

AVL-Geschäftsführer Robert Fischer erhielt im Rahmen des SAE-Weltkongresses in Detroit im US-Bundesstaat Michigan den SAE-Getriebeaward.
AVL-Geschäftsführer Robert Fischer erhielt im Rahmen des SAE-Weltkongresses in Detroit im US-Bundesstaat Michigan den SAE-Getriebeaward.
(Foto: AVL )

Mit dieser Auszeichnung werden Ingenieure gewürdigt, die außergewöhnlich Einflüsse auf die Automobil- und Getriebewelt haben. Wie Fischer betont, sei es nur durch das passende Umfeld möglich, Leistungen zu erbringen, die einer so hohen Auszeichnung wert seien. Der AVL-Geschäftsführer ist erst die siebte Persönlichkeit weltweit, die diesen Getriebepreis erhält. Dank der strategischen Ausrichtung durch den CEO Helmut List ist es gelungen, das Know-how und die Expertise von AVL in Sachen Getriebe, Elektrifizierung und Software auszubauen und AVL als führendes Unternehmen für Antriebssysteme zu positionieren.

Über AVL

Weltweit entwickeln bei AVL mehr als 300 Getriebeingenieure Getriebe für Pkw-, Schwerlast- und Off-Road-Fahrzeug. Das Unternehmen hat bereits mehr als 120 Fahrzeugmodelle mit AVL-Getriebekalibrierungen zur Serienreife gebracht.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43342921)