Suchen

Zulieferer BASF eröffnet Kompetenzzentrum für Lacke

| Redakteur: Jens Scheiner

BASF eröffnete am Mittwoch (29.September) ein erweitertes technisches ASEAN-Kompetenzzentrum für Lacke in Bangkok. Das 2.300 m2 umfassende Zentrum befindet sich auf dem BASF-Standort in Bangpoo und soll die Automobilindustrie in der Region ASEAN bedienen.

Firma zum Thema

Der Unternehmensbereich Coatings der BASF eröffnet das neue Coatings Technical Competence Center ASEAN in Bangkok, Thailand.
Der Unternehmensbereich Coatings der BASF eröffnet das neue Coatings Technical Competence Center ASEAN in Bangkok, Thailand.
(Foto: BASF)

Das Zentrum verfügt nach eigenen Angaben über moderne Einrichtungen, ein Labor für Produktentwicklung, Performance-Prüfungen, Farbdesign sowie eine Produktionsstätte.

„Wir nutzen die positiven Erfahrungen mit unseren Key Accounts sowie unsere globale Expertise, um den wachsenden Bedürfnissen der Branche auf dem ASEAN-Markt nachzukommen. Mit der Expansion unseres technischen Kompetenzzentrums in Thailand reagieren wir auf die Anforderungen unserer Kunden”, erläutert Peter Fischer, Senior Vice President, Coatings Solutions Asia Pacific, BASF. Wie der Zulieferer mitteitle hat die Automobilproduktion in der Region ASEAN ein robustes Wachstum gezeigt – mit Thailand als Knotenpunkt der Region. Bis 2020 wird die jährliche Wachstumsrate der Fahrzeugproduktion in ASEAN bei 4,6 Prozent ab 2014 liegen (Quelle: LMCA August 2015).

„Thailands Position als Hauptakteur wird durch die wirtschaftliche Entwicklung der Nachbarstaaten und der Vision der ASEAN-Wirtschaftsgemeinschaft weiter gestärkt werden. Die Eröffnung des erweiterten technischen Kompetenzzentrums unterstreicht die wachsende Bedeutung des Automobilmarktes in ASEAN und zeigt die strategische Bedeutung von ASEAN für das Lackgeschäft der BASF“, ergänzt Boonchai Opas-iam-likit, Geschäftsführer der BASF-Gruppe in Thailand, Vietnam, Kambodscha, Laos und Myanmar.

(ID:43631975)