Suchen

Zulieferer BASF und Toda Kogyo kündigen Kooperation an

| Redakteur: Jens Scheiner

BASF und Toda Kogyo haben angekündigt, exklusive Verhandlungen über eine Zusammenarbeit im Bereich Kathodenmaterialien und deren Vorprodukten (Präkursoren) in Nordamerika aufzunehmen.

Firmen zum Thema

BASF und Toda Kogyo wollen in Nordamerika im Bereich Kathodenmaterialien und den entsprechenden Vorprodukten, die in Lithium-Ionen-Batterien für den Automobilmarkt eingesetzt werden, zusammenarbeiten.
BASF und Toda Kogyo wollen in Nordamerika im Bereich Kathodenmaterialien und den entsprechenden Vorprodukten, die in Lithium-Ionen-Batterien für den Automobilmarkt eingesetzt werden, zusammenarbeiten.
(Bild: BASF )

Die beabsichtigte Zusammenarbeit soll sich nach eigenen Angaben auf die Herstellung von Kathodenmaterialien und der entsprechenden Vorprodukte in Nordamerika fokussieren, die in Lithium-Ionen-Batterien für den Automobil-, Unterhaltungselektronik- und stationären Energiespeichermarkt eingesetzt werden.

Toda Kogyo und BASF, die bereits in Japan in Form der BASF Toda Battery Materials LLC. zusammenarbeiten, planen jetzt auch die Zusammenführung ihrer jeweiligen Geschäfte für Kathodenmaterialien in Nordamerika. BASF würde mit einer Mehrheit an der geplanten Zusammenarbeit beteiligt sein.

„Die beabsichtigte Zusammenarbeit baut bereits auf Geschäftsbeziehung zwischen BASF und Toda auf und verstärkt das Engagement der BASF im nordamerikanischen Markt für Kathodenmaterialien”, sagt Kenneth Lane, Leiter des Unternehmensbereichs Catalysts der BASF. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Toda und darauf, unsere Beziehung zu beiderseitigem Nutzen auszudehnen. Dies erlaubt uns, unsere Expertisen im Bereich Kathodenmaterialien zu vereinen und den wachsenden Markt in Nordamerika zu bedienen”, fügt Lane hinzu.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44223854)