Suchen

Absatzzahlen Bentley erneut auf Rekordkurs

Redakteur: Andreas Wehner

Die britische VW-Tochter hat von Januar bis September 19 Prozent mehr Autos verkauft als ein Jahr zuvor. Somit peilt Bentley ein weiteres Rekordjahr an.

Firmen zum Thema

Der Flying Spur V8 gehört zu den jüngsten Bentley-Modellen.
Der Flying Spur V8 gehört zu den jüngsten Bentley-Modellen.
(Foto: Bentley)

Bentley sieht sich nach Abschluss des dritten Quartals weiter auf Rekordkurs. Die Zahl der weltweiten Auslieferungen der Luxusmarke stieg von Januar bis September im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 19 Prozent, wie Bentley mitteilte. Insgesamt lieferte die britische VW-Tochter 7.786 Fahrzeuge aus.

„Zu Beginn des Jahres 2014 haben wir einen neuen Rekord für Bentley avisiert. Mittlerweile sind wir sehr sicher, dass wir das einlösen werden“, sagte Bentley-Vertriebschef Kevin Rose laut Mitteilung. Bereits 2013 hatte der Nobelautobauer so viele Fahrzeuge verkauft wie nie zuvor und bei Umsatz und Gewinn Rekordzahlen eingefahren.

Alle vier Kernabsatzregionen von Bentley haben sich nach Angaben des Autobauers in den ersten neun Monaten dieses Jahres positiv entwickelt. Im größten Absatzmarkt Amerika steigerte der Nobelhersteller seine Verkäufe um 4 Prozent auf 2.107 Einheiten. In China verbuchte Bentley 1.959 Kundenauslieferungen – nach 1.264.

In Europa stieg der Absatz der Luxusmarke um 7 Prozent auf 1.155 Fahrzeuge. Auf dem britischen Heimatmarkt verkaufte Bentley 1.055 Autos (+5 %). Im Nahen Osten betrug das Plus mit 720 Auslieferungen 21 Prozent. Im asiatisch-pazifischen Raum rollten 468 Fahrzeuge zu den Kunden (+49 %). In Japan verbuchte Bentley 207 Fahrzeugauslieferungen, was einem Anstieg um 46 Prozent entspricht.

(ID:42999416)