Suchen

IAA 2011 Bentley fährt Continental GTC vor

| Redakteur: Gerd Steiler

Bentley stellt auf der IAA in Fankfurt (15. bis 25. September) die zweite Generation seiner Cabriolet-Ikone Continental GTC vor.

Firmen zum Thema

Wie der britische Nobelhersteller am Mittwoch in Crewe/GB mitteilte, basiert der Neuling auf dem 2006 präsentierten Vorgänger-Cabrio und übernimmt Elemente des im Vorjahr vorgestellten Schwestermodells GT Coupé.

Angetrieben wird das britische Edel-Cabriolet von einem 423 kW/575 PS starken 6-Liter-W12-Biturbomotor, der es auf ein gewaltiges Drehmoment von 700 Nm bringt. Die Höchsgeschwindigkeit des Continental GTC liegt den Angaben zufolge bei 314 km/h. Der Motor ist mit einem QuickShift-Getriebe kombiniert, das die Antriebskraft auf alle vier Räder überträgt (40:60 zugunsten der Hinterachse) und „schnellere Gangwechsel als jemals zuvor“ ermöglichen soll.

Luxus serienmäßig

Der FlexFuel-Motor des Continental GTC kann laut Hersteller mit E85-Biokraftstoff, Super oder einer beliebigen Mischung aus beiden Kraftstoffen betrieben werden. Der Durchschnittsverbrauch des rund 2,5 Tonnen schweren Fahrzeugs soll den Angaben zufolge bei etwa 16,5 Liter pro 100 Kilometer liegen.

Das Design des neuen Continental GTC zeichnet sich durch schärfer gezeichneten Konturen aus, die dem Cabriolet eine „zeitgemäße und muskulöse Präsenz“ verliehen, heißt es. Das Auto steht serienmäßig auf 20-Zoll-Rädern, kann aber erstmals auch mit 21-Zoll-Rädern ausgestattet werden, die als Option in drei Ausführungen erhältlich sind.

Das viersitzige Luxus-Cabriolet verfügt Herstellerangaben zufolge über eine neue, noch geräumigere und aufwendig von Hand gefertigte Fahrgastzelle. Der geneigte Kunde kann (serienmäßig) zwischen 17 Soft-Touch-Lederfarben, sechs Zweiton-Kombinationen und sieben Edelholzfurnieren wählen. Das mehrlagige Stoffverdeck hat ein Rückfenster aus schalldämmendem Akustikglas. Für weitere Geräuschdämmung sorgen zusätzliche Bleche am Unterboden.

Auslieferung ab Ende 2011

Zu den neuen Ausstattungsdetails des Continental GTC zählen unter anderem ein Infotainment-System mit Touchscreen, die automatische Gurtzuführung sowie eine von Bentley entwickelten Nackenheizung, die komfortables Fahren bei geöffnetem Dach und jeder Temperatur ermöglicht. Für höhere Alltagstauglichkeit sorgen die größere Beinfreiheit im Fond sowie zusätzliche Ablagemöglichkeiten.

Der neue Bentley Continental GTC kann ab sofort bestellt werden. Die ersten Fahrzeuge sollen Ende 2011 an Kunden ausgeliefert werden. Der Preis des Luxus-Cabrios soll bei knapp über 202.000 Euro liegen.

Bentley auf der IAA: Halle 3.0, Stand A 09

(ID:382033)