Suchen

Beru Beru baut Ludwigsburg aus

| Redakteur:

Das Test- und Prüfzentrum von Beru In Ludwigsburg soll um einen Erweiterungsbau ergänzt werden.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Der Automobilzulieferer Beru will den Forschungs- und Entwicklungsstandort Ludwigsburg ausbauen. Das Test- und Prüfzentrum des Konzerns soll um einen Erweiterungsbau ergänzt werden. Mit dem Erweiterungsbau werden dem Unternehmen und eintausend Quadratmeter Nutzfläche zusätzlich zur Verfügung stehen. Neben Qualitätsmanagement und -prüfung sollen in dem neuen Gebäude auch Teile der Glühkerzenentwicklung für Dieselmotoren sowie die Applikation Platz finden.

Zentraler Bestandteil sei ein als "Kältekammer" bezeichneter neuer Test- und Prüfstand für die Produktgruppen Zündkerzen und Dieselschnellstartsysteme ISS (Instant Starting System), in dem Kaltstartversuche unter Umgebungsbedingungen von minus 30 Grad gefahren werden, teilte das Unternehmen am Donnerstag, 24.02., mit. Hinzu komme eine neue Prototypenwerkstatt zur Aufrüstung von Versuchsfahrzeugen. "Diese Investitionsentscheidung steht ganz im Zeichen unserer langfristigen Unternehmenspolitik, das Unternehmen durch permanente Innovationen fit zu machen für die Zukunft", erklärt der Vorstandsvorsitzende der Beru AG, Marco v. Maltzan.

"Dafür investieren wir Jahr für Jahr rund 10 Prozent unseres Umsatzes. Mit diesem Wert liegen wir an der Branchenspitze." Der Baubeginn ist für Juli 2005 vorgesehen. Zum Ende des Geschäftsjahres Ende März 2006 soll das neue Gebäude fertiggestellt sein und der Betrieb aufgenommen werden. Beru will im laufenden und im kommenden Geschäftsjahr knapp 5 Millionen Euro in den Ausbau investieren.