Suchen

AMS und Iturion Beschluss einer Zusammenarbeit

| Redakteur:

Iturion geht eine Kooperation mit Automotive Systems ein. Es sollen dadurch die Beziehungen zu Ford und zum Ford-Partnerverband intensiviert werden.

Firma zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Iturion hat eine kooperative Zusammenarbeit ab Anfang Juli mit Automotive Systems (AMS) bekannt gegeben. Das Abkommen beinhaltet die Einbeziehung des österreichischen Automobilmarktes und die Sicherung und Erweiterung der Dealermanagement-Software "Darts" sowie der Kommunikationsplattform "Kiss".

AMS verfügt über die Lizenzrechte beider Produkte und will Kfz-Händlerbetriebe in den deutschsprachigen Ländern Deutschland und Österreich betreuen. Ralph W. Dörge, Geschäftsführer von Iturion bemerkt: "Durch die Bündelung der Ressourcen und des Know-how beider Unternehmen können wir die Anforderungen des Markes effektiver in Lösungen für unsere Kunden umsetzen."

Iturion und AMS wollen gestärkt durch ihre kooperative Zusammenarbeit die Beziehungen zu Ford und zum Ford-Partnerverband intensivieren.