Suchen

„iglidur on tour“ | Advertorial Besuch bei der KTM Technolgies GmbH

Autor / Redakteur: Karl Weinmeister / Fernando de Matos

Letzte Woche haben wir KTM Technologies GmbH in Anif/Salzburg besucht.

Das iglidur®-Auto besucht die Ingenieure und Entwickler von KTM Technologies.
Das iglidur®-Auto besucht die Ingenieure und Entwickler von KTM Technologies.
(igus® GmbH)
Unser iglidur®-Auto steht neben dem "X-Bow" und die Experten im Hintergrund entdecken neue Produkte von igus®. (igus® GmbH)

KTM Technologies ist ein Dienstleistungsunternehmen mit dem Fokus auf Konzeptentwicklung, Design, Simulation, Herstellung von Prototypen und Beratung. Durch ein hohes Maß an Kreativität, Erfahrung und innovative Methoden entstehen hochwertige Lösungen für Kunden aus verschiedenen Bereichen. Eine berühmte Entwicklung ist der "X-Bow", ein auf Carbon basierender Sportwagen.

Das Ziel war ein Zweisitzer mit bestmöglichem Verhältnis von Leistung zu Gewicht zu entwickeln. Daher ist die Leichtbauweise essentiell. Im Vergleich zu einem schweren Auto benötigt ein Leichteres weniger Energie, um auf eine bestimmte Geschwindigkeit zu beschleunigen. Deshalb werden Kunststoffe immer beliebter, denn igus®-Produkte sind bis zu 7 Mal leichter als gleichartige metallische Bauteile.

KTM Technologies verbaut igus®-Produkte im "X-Bow". Das folgende Bild fasst drei Anwendungen zusammen.

Cockpit des "X-Bow" (Lagerbuchsen orange hervorgehoben): Oben links - iglidur®-Gleitlager zur Lagerung des Lenkrades, Unten links - igubal® mit Stahlkalotte verbindet Rahmen und Türfederung. Rechts - Zwei iglidur®-Gleitlager im Türscharnier (igus® GmbH)

Einerseits sind das Lenkrad und die Türen durch iglidur®-Lagerbuchsen gelagert, welche durch ihre geringe Reibung eine leichtgängige Bewegung ermöglichen. Andererseits verbindet ein igubal®-Gelenklager die Türfederung mit dem Rahmen des Fahrzeugs. Die Kalotte gleicht Winkelversatz aus und ermöglicht, dass die Feder ein gleichmäßiges Öffnen der Tür garantiert.

Grundsätzlich werden nur 100 Fahrzeuge gebaut. Jedes hat 240 PS, beschleunigt von 0 auf 100 km/h innerhalb von 3,9s und ist ab 50.000 Euro erhältlich.

Das iglidur®-Auto besucht die Ingenieure und Entwickler von KTM Technologies. (igus® )GmbH

Wir möchten uns bei KTM Technologies für die Gastfreundschaft und die einmalige Chance bedanken, einmal im "X-Bow" sitzen zu dürfen.

Weiterhin viel Erfolg,

igus® und die "iglidur® on tour"-crew