Wirtschaft BFFT entwickelt auch für Lamborghini

Redakteur: Wolfgang Sievernich

Der deutsche Entwicklungsdienstleister hat eine neue Niederlassung in der Nähe von Sant’Agata eröffnet.

Anbieter zum Thema

Der Entwicklungsdienstleister BFFT hat einen Standort in Italien eröffnet.
Der Entwicklungsdienstleister BFFT hat einen Standort in Italien eröffnet.
(Foto: BFFT)

Der deutsche Entwicklungsdienstleister BFFT hat eine neue Niederlassung in der Nähe des italienischen Lamborghini-Standorts in Sant’Agata eröffnet. Neben der langjährigen Partnerschaft mit Audi wird sich die BFFT Italia Srl auf die Entwicklungsleistungen für den italienischen Sportwagenhersteller konzentrieren, der seit 1998 zu Audi gehört. Das Unternehmen hat sich auf die Elektronik-Entwicklung, wie beispielsweise Fahrerassistenzsystemen, Elektrifizierung und Infotainment spezialisiert.

700 Mitarbeiter weltweit

Am Stammsitz in Gaimersheim, sowie anderen Standorten in Deutschland, China, England, Italien und USA entwickeln rund 700 Mitarbeiter von der Konzepterstellun, über prototypische und serienbegleitende Systementwicklungen bis hin zur Qualifizierung und Absicherun im Schwerpunkt Elektrik/Elektronik.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43523346)