Suchen

Swisslog Bilanzsanierung

| Redakteur:

Der Schweizer Logistikspezialist Swisslog hat ein Konzept zur Bilanzsanierung ausgearbeitet, dem die kreditgebenden Banken zugestimmt haben.

Firma zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Der Schweizer Logistikspezialist Swisslog hat ein Konzept zur Bilanzsanierung ausgearbeitet, dem die kreditgebenden Banken zugestimmt haben. Es sieht die Ablösung von Bankkrediten gegen neue Aktien und eine Fristerstreckung bei der Rückzahlung der Wandelanleihe vor. Gleichzeitig wird den bisherigen Aktionären die Möglichkeit geboten, sich an einer zusätzlichen Kapitalerhöhung zu beteiligen.

Außerdem soll der Verwaltungsrat erneuert werden. Das Sanierungskonzept bedarf noch der Zustimmung der Aktionäre und der Obligationäre. Das Sanierungskonzept sieht vor, dass Bankkredite im Betrag von 184,0 Millionen Schweizer Franken verkauft werden. Im Rahmen des damit verbundenen Forderungsverzichts werden für diese Bankkredite neue Namensaktien aus einer Kapitalerhöhung zugeteilt.

Der Sanierungsplan sieht außerdem vor, dass die Fälligkeit der ausstehenden Wandelanleihe in Höhe von 150,0 Millionen Schweizer Franken bis 2009 verlängert und die Verzinsung angepasst wird. Zudem soll eine weitere Kapitalerhöhung mittels Bezugsrecht stattfinden, um der Gesellschaft neue Liquidität zuzuführen.