Suchen

Leichtbau BMW präsentiert Rücksitzlehne aus Magnesium

| Redakteur: Michael Ziegler

Die BMW M GmbH hat eine Rücksitzlehne aus Magnesium für die BMW 3er-Reihe vorgestellt. Mit einem Gewicht von nur 5,45 Kilogramm soll das Magnesiumteil eine Gewichtseinsparung von über 50 Prozent gegenüber einer Rücksitzlehne in konventioneller Stahlbauweise erzielen.

Firmen zum Thema

Die aus einem Vorentwicklungsprojekt stammende Rücksitzlehne ist im Verhältnis 60/40 geteilt und umklappbar. Für die Auslegung und Konstruktion der Magnesiumdurchlade sowie die anschließende Prototypenfertigung sorgte die Karosserie Werke Dresden GmbH (KWD). Die Rücksitzlehne ist analog zur konventionellen Baugruppe in Schalenbauweise konzipiert.

Das dafür eingesetzte Magnesiumblech in den Stärken 1,5 und 2 Millimeter stammt von der Thyssen Krupp Magnesium Flachprodukte GmbH, einer Tochtergesellschaft der Thyssen Krupp Steel Europe AG.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 34631990)